BBB-aktuell

„Digitalisierung ist ein Mittel zum Zweck.“

13. Juni 2017
Die Sensitec GmbH produziert magnetische Sensorlösungen und gehört in diesem Bereich zu den Weltmarktführern. Seit 1999 sind sie von Lahnau (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) aus in einem stetig wachsenden Markt aktiv und entwickeln ihre Produkte kontinuierlich weiter. ...

Teilnehmer in Remscheid nehmen das Informationsmobil der Kampagne „Breitband@Mittelstand“ unter die Lupe

12. Juni 2017
Viele Unternehmen bauen bei der Planung ihrer Produktion und Dienstleistungsangebote auf einen leistungsfähigen und verlässlichen Breitbandanschluss. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen benötigen langfristig die bestmögliche digitale Infrastruktur. Ein leistungsstarkes Glasfasernetz hat für die Standortattraktivität ganzer Gemeinden mittlerweile ...

Christoph Kemper: „Wir sind seit Gründung unserer Firma so digital, wie es nur geht“

12. Juni 2017
Das in Recklinghausen beheimatete Unternehmen Kemper bietet einen Gitarrenverstärker mit digitaler „Profiling“-Technologie an. Zahlreiche bekannte Bands wie Coldplay, Depeche Mode, Rammstein, Die Toten Hosen oder Die Ärzte setzen diesen Verstärker ein. Das Breitbandbüro des Bundes fragte bei Unternehmensgründer ...

Ninette Pett: „Es gibt nichts Gefährlicheres als den Stillstand.“

10. Juni 2017
Die Kommunikationsbranche ist ein Wirtschaftsbereich, den die digitale Transformation in den vergangenen Jahren nahezu vollumfänglich verändert hat. Digitale Medien sind aus jeglichen Kommunikationsprozessen heute nicht mehr wegzudenken. Entsprechend haben sich die Vorgehensweisen, aber auch die Möglichkeiten, beispielsweise ...

Orthopädie- und Schuhmacher-Handwerk trifft Digitalisierung

9. Juni 2017
Die Fredmax GmbH aus Nordhausen fertigt Bandagen, Orthesen, Einlagen, orthopädische Schuhe, allerdings auch Schuhe für den Alltag. Das Breitbandbüro des Bundes fragte nach, wie Handwerk und Digitalisierung hier zusammenpassen. Breitbandbüro des Bundes: Sie sind sowohl der Gesundheit ...

8. Hessischer Breitbandgipfel in Frankfurt thematisiert die Bedingungen und Chancen für gelungene Digitalisierung — BBB mit vor Ort

9. Juni 2017
Das Breitbandbüro stellte am Mittwoch, 07. Juni 2017 auf dem 8. Hessischen Breitbandgipfel in einem Vortrag das Förderprogramm „WiFi4EU – Freies WLAN für Europa“ vor. Mit diesem soll freies WLAN im öffentlichen Raum – in Parks, auf ...

8. Hessischer Breitbandgipfel in Frankfurt mit politischen Entscheidungsträgern

8. Juni 2017
Tarek Al-Wazir (Hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung) und Dr. Tobias Miethaner (Abteilungsleiter im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) besuchten das Informationsmobil. Hauptthemen: Ausbau des Breitbandnetzes in Hessen und in Deutschland sowie Erwartungen beim ...

Gerald Swarat (Fraunhofer IESE): „Software im Verborgenen wird das zentrale Nervensystem eines intelligenten Kollektivs bilden“

7. Juni 2017
Gerald Swarat ist studierter Historiker und Germanist. Er baut seit Dezember 2016 das Berliner Kontakt-Büro des Fraunhofer IESE (Kaiserslautern) auf. Seit 2015 koordiniert er zudem aus Berlin die Themen rund um die Forschungsinitiative „Smart Rural Areas“, innerhalb ...

„Unser Unternehmen stellt den Kundennutzen an erste Stelle; die digitale Technik hilft uns dabei, diese Lösungen zeitgemäß und intelligent umzusetzen“

6. Juni 2017
Die JUMO GmbH & Co. KG ist ein Anbieter von innovativen Produkten im Bereich der Mess-, Regel und Automatisierungstechnik. Als familiengeführtes Unternehmen in der dritten Generation beschäftigt JUMO heute weltweit über 2.100 Mitarbeiter. Das Produktspektrum umfasst die ...

Breitbandausbau und Digitalisierung in Sachsen – Ein Interview mit StS Stefan Brangs

6. Juni 2017
Anlässlich der Tour durch das Erzgebirge vor drei Wochen, bei der Stefan Brangs vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Förderbescheide für den Breitbandausbau an Kommunen der Region übergab, hatten wir die Gelegenheit dem Staatssekretär einige ...


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin