• Startseite
  • Ausbaustatus, Technologie und Preise im Jahr 2016

Ausbaustatus, Technologie und Preise im Jahr 2016

Glasfasertechnik auf der Anga Com in Köln am 01.06.2017.

Im Kontext der Digitalen Agenda für Europa lässt die Europäische Kommission regelmäßig Daten zu verschiedenen Ausbau- und Marktaktivitäten erheben und auswerten. Kürzlich wurden durch die Kommission zwei neue Veröffentlichungen vorgestellt.

Mit der Studie Broadband Coverage in Europe 2016 gibt die Europäische Kommission den aktualisierten Bericht zum Fortschritt der EU-Mitgliedstaaten beim Ausbau von Breitbandzugängen heraus. Zusätzlich zum Ausbaustatus in den 28 EU-Staaten sowie Norwegen, Island und der Schweiz bietet die Studie eine Analyse der Verfügbarkeit von neun Breitbandtechnologien in den Einzelmärkten auf nationaler Ebene.

Basis der zweiten Veröffentlichung Fixed Broadband Prices in Europe 2016 ist umfassendes Datenmaterial zu den Endkundenpreisen für leitungsgebundene Breitbandanschlüsse für Endverbraucher in der Europäischen Union sowie Island, Norwegen, Japan, Südkorea, Kanada und den USA. Neben einem europaweiten Überblick sind in diesem Bericht Ländervergleiche und Jahrestrends zu den Marktpreisen enthalten. Zusätzlich werden in einzelnen Länderkapiteln die Breitbandpreisentwicklungen in Festnetzen in den untersuchten Ländern diskutiert.


Fotocredit: BBB / Hannes Schmidt.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin