Best Practice – digades GmbH

Name: digades GmbH
Branche: Automotive, Gebäudetechnik, Infrastruktur
Mitarbeiter: 180
Ort/Region: Zittau / Sachsen

Geschäftsidee

Fertigung von Spitzenelektronik mit hohem Erfindergeist und handwerklicher Akribie

digades ist ein Zulieferbetrieb aus Sachsen, der für die internationale Automobilindustrie hochwertige Fahrzeug-Elektronik entwickelt und produziert. Etwa 180 Mitarbeiter fertigen mit hohem Erfindergeist und handwerklicher Akribie Spitzenelektronik. Inzwischen ist digades Weltmarktführer als Systemlieferant für Funkfernbedienungen von PKW-Standheizungen. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden, Mitarbeitern und Zulieferern steht dabei an erster Stelle.

Digitalisierung bei digades

Anfang: Unser Unternehmenswachstum, die Erweiterung unseres Produktportfolios und unseres Kundenspektrums auf der einen Seite sowie der Umgang mit immer komplexeren Produktlösungen und der Effizienzsteigerung in allen Bereichen auf der anderen Seite, wären ohne die Digitalisierung kaum denkbar.

Aktion: Im Jahr 2009 erfolgte die Einführung eines ERP-Systems (Enterprise Resource Planning) zur Erfassung und Abbildung der betrieblichen Ablaufprozesse. Darüber hinaus werden sämtliche Produktionsprozesse mit unserem Datenverarbeitungssystem verbunden, um die automatische Prozessfluss-Steuerung, Datenspeicherung und Aufbereitung der Produktionsdaten zu gewährleisten. Im Rahmen des Baus eines neuen Entwicklungszentrums wird parallel nun auch das Projekt „papierloses Büro“ gestartet, um frühzeitig zu analysieren, welche regelmäßig anfallenden Dokumente zukünftig papierlos verarbeitet werden können. Dazu gehört auch die in diesem Jahr abgeschlossene Einführung eines Produktdaten-Management-Systems. Das System trägt bereits wesentlich zur effizienten Bearbeitung, Verteilung und Archivierung von Unterlagen sowie Dokumenten bei.

Erfolg: Dank umfassender Digitalisierungsmaßnahmen erhalten wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und schaffen die Basis für künftiges Wachstum. Heute verfügen wir über effizientere Projektbearbeitungsmöglichkeiten, beispielsweise durch die zentrale Verarbeitung und den Zugriff auf Dokumente. Wir können wesentlich schneller auf veränderte Anforderungen reagieren und Lösungen finden.

Zukunft: Durch den weiteren Ausbau des Breitbandnetzes an unserem Firmensitz in Zittau erwarten wir in Kürze eine weitere Verbesserung unserer Wettbewerbssituation. Zu den Vorteilen, von denen wir profitieren wollen, gehört die bessere Vernetzung zwischen den einzelnen Firmenstandorten sowie eine effizientere Kommunikation mit unseren Kunden und Lieferanten. Videokonferenzen werden dann beispielsweise kein Problem mehr sein.

Motto: „Digitalisierung heißt für uns: Die Sicherstellung stabiler Prozesse in Entwicklung und Produktion sowie der Abbau von Bürokratie.“


Foto oben: Platinenbestückung, Fertigung by digades.
Fotocredits: digades GmbH/Augenfutter.
Foto unten: Entwicklung by digades.
Fotocredits: Philipp Herfort.

Impressionen unserer Informationskampagne zu den Themen Digitalisierung und Breitbandausbau finden Sie in unserer Mediathek.
Zurück zur Best Practice Übersicht.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin