Best Practice – nanoLogika

Name: nanoLogika GmbH
Branche: Software
Mitarbeiter: 70
Ort/Region: Berlin, Düsseldorf

 

Geschäftsidee

Konfiguratoren und Kataloge für den individuellen Bedarf

Die Spezialität von nanoLogika sind regelverarbeitende Anwendungen für mobile Geräte, das Web und Desktop-Rechner; vom Online-Konfigurator bis zum elektronischen Produktkatalog. Wir optimieren Geschäftsprozesse, indem wir eine gemeinsame Sprache für den jeweiligen Fachbereich und die IT-Abteilung einführen. Wir beraten in Fragen der Software-Architektur und Entwicklung der Software bis hin zum Betrieb.

Digitalisierung bei nanoLogika

Anfang: Durch über 15 Jahre Praxis, vor allem in der Telekommunikationsbranche, haben wir eine ganze Menge Erfahrungen insbesondere auf dem Gebiet der Produktkonfiguratoren sammeln können. Wir haben viel Know-how, was regelbasierte Lösungen in einem komplexen Umfeld angeht; also bei Tarifen, Geräten oder Optionen in verschiedenen Kontexten. Damit kennen wir uns aus.

Aktion: Konfiguration muss vor allem schnell und flüssig vonstattengehen. Wir verfolgen den Ansatz, dass die Regeln, die ein individualisiertes, konkretes Produkt definieren, in Konfigurationen hinterlegt werden. Deshalb ist eine Anpassung der eigentlichen Regelmaschine gar nicht mehr notwendig. Damit sichern wir unseren Kunden einen wesentlichen Vorteil im Bereich des Time-to-market. Unser 3-D-Fahrradkonfigurator KONRAD ist hier nur eine von vielen Ideen. Er ist eine Symbiose aus vielen Erfahrungen in zahlreichen konkreten Projekten und unserer Vision im 3-D-Bereich.

Erfolg: Wir wollen, dass der Endanwender Spaß beim Konfigurieren hat. Während des Konfigurationsprozesses wird bei KONRAD ein hochauflösendes fotorealistisches 3-D-Modell des Fahrrads angezeigt. Das lässt sich dann frei bewegen, drehen, vergrößern, verschieben, verändern oder anpassen. Für den Online-Handel bringt das enormes Potenzial mit sich, denn der Nutzer bleibt gerne länger auf der Seite, die Conversion Rate erhöht sich, es wird mehr gekauft und der Einkauf ist auch noch ein Erlebnis.

Zukunft: Wir sehen uns als Vorreiter für fast alle Bereiche, in denen die Worte Produktkonfigurator und Zukunft in einem Satz genannt werden. Früher waren Konfiguratoren lange graue Listen mit abstrakten Produktfeatures. Heute lässt sich vieles fotorealistisch in 3-D abbilden. Damit kann man den Kunden viel besser abholen. Gleichzeitig geht der Weg hin zu Katalogplattformen, die zusätzlich Bausteine enthalten, mit denen beispielsweise E-Shops und ERP-Systeme angeschlossen werden. Darin steckt großes Potenzial.

Motto: Digitalisierung heißt für uns, den wachsenden Bedarf an individualisierbaren Produkten in unterschiedlichen Geschäftsbereichen mit passgenauen Konfiguratoren decken zu können.


Abbildungen: nanoLogika GmbH.

Impressionen unserer Informationskampagne zu den Themen Digitalisierung und Breitbandausbau finden Sie in unserer Mediathek.
Zurück zur Best Practice Übersicht.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin