Best Practice – TAF mobile

Name: TAF mobile GmbH
Branche: Software/Mobilität
Mitarbeiter: 15
Ort/Region: Jena / Thüringen

 

 

Geschäftsidee

Digitalisierung des ÖPNV

Die TAF mobile GmbH ist als IT-Dienstleister spezialisiert auf die Entwicklung und den Betrieb innovativer Softwareanwendungen. Mit der mobilen Smartphone Applikation easy.GO bietet die TAF ein erfolgreiches Modul im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) an. Als TAF sind wir Mitglied in den IT-Netzwerken TowerByte und Mobile Cluster Mitteldeutschland. Durch Partnerschaften mit Mobilfunkanbietern, Forschungsinstituten, Herstellern von Hardware, ÖPNV-Verbänden und branchengleichen Unternehmen besitzen wir langjährige Erfahrungen und fundiertes Expertenwissen rund um die Digitalisierung im ÖPNV.

Digitalisierung bei TAF mobile

Anfang: Digitale Lösungen im ÖPNV bietet die TAF mobile seit 2005 an. Die Verkehrsbetriebe werden in Zukunft den Anforderungen ihrer multimedial agierenden Fahrgäste an einen modernen Nahverkehr gerecht, indem sie Kommunikation über verschiedene Medien und digitale Kanäle anbieten. „Digitale Transformation im Personennahverkehr“ ist die Aufgabe für die Branche. Als IT-Experte berät und unterstützt die TAF mobile GmbH Nahverkehrsunternehmen individuell mit mobilen Konzepten, um interaktive, digitale und individuelle Lösungen im ÖPNV umzusetzen. Die TAF versteht sich als Treiber der Digitalisierung in der Branche und unterstützt die digitale Agenda der Bundesregierung.

Aktion: Die TAF mobile hat ein modernes mandantenfähiges Online-Vertriebssystem für ihre Kunden entwickelt und aufgebaut. Dieses ermöglicht eine effektive Verknüpfung von Auskunft, Ticketing und Payment sowie die Abbildung von multimodalen Reiseketten.

Erfolg: Verkehrsunternehmen stehen vor dem Konflikt herkömmliche Systeme wie Ticketautomaten oder Haltestellenaushänge abzulösen und moderne Kommunikationskanäle wie digitale Haltestellenanzeiger oder mobiles Ticketing auszubauen. Mobile Ticketangebote in digitalen Plattformen werden zunehmend durch die Digitalisierung nachgefragt und die Akzeptanz dieser Angebote für den ÖPNV wächst. Zudem erhält die TAF mobile zunehmend individuelle Anfragen und nimmt an Ausschreibungen teil.

Zukunft: Die TAF mobile GmbH entwickelt als Partner in dem vom BMVI initiierten Forschungsprojekt „MobilitätsHub“ eine generische multimodale Buchungsplattform für Reiseketten. Dabei besteht eine Herausforderung darin, die Ticketing-Systeme möglichst vieler Mobilitätsanbieter so zu vernetzen, dass die Fahrgäste lediglich durch Nutzung ihrer regionalen App ein Ticket für die gesamte Reisekette mit nur einer Registrierung kaufen können. Generell lautet für uns die künftige Aufgabe, Vernetzungsinitiativen und deutschlandweite mobile Plattformen abzubilden.

Motto: Digitalisierung heißt für uns: Jederzeit informiert – einfach, sicher und schnell.


Foto oben: Multimodales Reisen via Smartphone App easy.GO der TAF mobile.
Foto unten: Die grüne papierlose Haltestelle als digitales Modell der TAF mobile GmbH.
Fotocredits: TAF mobile GmbH.

Impressionen unserer Informationskampagne zu den Themen Digitalisierung und Breitbandausbau finden Sie in unserer Mediathek.
Zurück zur Best Practice Übersicht.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin