Besuch an der Märchenstraße

Das Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand des Breibandbüros des Bundes am 28.11.2017 vor dem Parkhotel Emstaler Höhe in Bad Emstal (Hessen). Fotocredit: BBB/Jens Gowasch.

Gestern waren wir im hessischen Bad Emstal und freuten uns, mit dem Informationsmobil auf den Spuren der Gebrüder Grimm wandeln beziehungsweise fahren zu können. Bad Emstal liegt nämlich direkt an der Deutschen Märchenstraße, die weit über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus einen legendären Ruf innehat.

Der Verein zur Märchenstraße sitzt im nahegelegenen Kassel. Er geht auf eine Initiative eines hessischen Politikers aus den 1970er Jahren zurück. Bei einer Reise nach Leningrad stellte er im Austausch mit sowjetischen Politikern fest, dass sich die Märchen der Grimmbrüder, die ja aus Hessen stammen und dort auch wirkten, bestens als kulturelle Botschafter für das Bundesland eigneten.
Die Initiative sollte bald weit über Hessen hinausreichen und beispielsweise auch den Norden Deutschlands erschließen.

Die Märchenstraße führt an verschiedenen Schauplätzen vorbei, die mit den Gebrüdern Grimm oder ihren Märchen in Verbindung stehen – von Hanau, dem Geburtsort der Grimms, über Marburg, Kassel und Göttingen und schließlich entlang der Weser über Hameln und Bad Oeyenhausen bis nach Bremerhaven. Sie ist heute neben der Romantischen Straße und der Deutschen Weinstraße eine bedeutende Attraktion, mittels derer zahlreiche Touristen Deutschlands Regionen abseits der Metropolen entdecken und die Vielfalt von Geschichte, Architektur und Kulinarik erleben können.

Auch das von uns besuchte Parkhotel Emstaler Höhe besaß eine der vielen Tafeln mit der Deutschen Märchenstraße. Eine gute Gelegenheit, für die Planung unserer nächsten Reisen.

Stefan Frankfurth (Inhaber und Direktor des Parkhotels Emstaler Höhe) und Verena Scharf (Breitbandbüro des Bundes) während der Kampagne Breitband@Mittelstand des Breibandbüros des Bundes am 28.11.2017 in Bad Emstal (Hessen) vor einer Tafel mit der Deutschen Märchenstraße.


Foto oben: Das Informationsmobil vor dem Parkhotel Emstaler Höhe in Bad Emstal. 28.11.2017, Bad Emstal.
Foto unten: Stefan Frankfurth (Inhaber und Direktor des Parkhotels Emstaler Höhe) und Verena Scharf (Breitbandbüro des Bundes) vor einer Karte der Deutschen Märchenstraße. 28.11.2017, Bad Emstal.
Fotocredit: BBB / Jens Gowasch.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin