• Startseite
  • Breitbandausbau hilft Unternehmen in der Region Zeven

Breitbandausbau hilft Unternehmen in der Region Zeven

Gestern war das Informationsmobil zu Gast auf dem Vitus-Platz in der Samtgemeinde Zeven im Landkreis Rotenburg. Zentral gelegen zwischen Hamburg und Bremen bietet Zeven einen großen Standortvorteil. Durch seine exzellente Infrastruktur haben sich über die Jahre zahlreiche Unternehmen in dieser Region angesiedelt.

Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Zeven hatte die Kampagne Breitband@Mittelstand zu einem Vortragsprogramm im Sitzungssaal der Volksbank geladen. Matthias Schulze-Mantei vom Breitbandbüro des Bundes berichtete über die Fördermöglichkeiten des Breitbandausbaus und die Bedeutung der Digitalisierung für kleine und mittelständische Unternehmen. Als Best Practice Beispiel stellte Peter Debus, Geschäftsführer der Firma Systemhaus Compi Power, vor, wie das kleine Unternehmen für IT- und Kommunikationslösungen von der digitalen Infrastruktur im Landkreis Rotenburg profitiert hat. Erst durch den Breitbandausbau konnte das Unternehmen am Standort Bothel bleiben und weiter wachsen.


Foto: Christoph Reuter (Wirtschaftsförderung Zeven), Dr. Marion Eimanis (Breitbandbüro des Bundes), Christoph Klaer (Stadtwerke Zeven), Dennis Osmani (Stadtwerke Zeven), Marcel Meggeneder (Geschäftsführer Stadtwerke Zeven), Matthias Schulze-Mantei (Breitbandbüro des Bundes), Peter Debus (Geschäftsführer Systemhaus CompiPower) und Matthias Knoff (Systemhaus CompiPower) (l-r) vor dem Informationsmobil auf dem Vitus-Platz in Zeven am 11.04.2017
Fotocredit: BBB/Andreas Silberbach

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin