• Startseite
  • Breitband@Mittelstand beim IHK-Workshop in Osnabrück

Breitband@Mittelstand beim IHK-Workshop in Osnabrück

Zum Abschluss unserer Tour durch Niedersachsen stand im Rahmen der Kampagne Breitband@Mittelstand am 28. September 2017 in Osnabrück ein Workshop mit der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim auf dem Plan.

Wie auch schon beim Workshop in Lingen war uns die IHK Osnabrück in Person von Projektleiter Falk Hassenpflug ein sehr guter Gastgeber, der uns alle notwendigen Materialien und Informationen zur Verfügung stellte.

Falk Hassenpflug war es auch, der in seinen einführenden Worten insbesondere den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus der Region Osnabrück die zukünftigen Herausforderungen der Digitalisierung aufzeigte.
Matthias Schulze-Mantei und Peter Linder vom Breitbandbüro des Bundes stellten in ihrem Vortrag die Vorteile der Digitalisierung heraus und informierten über den damit einhergehenden Wandel der Arbeitswelt.
Über den aktuellen Stand wie auch über die zukünftigen Pläne des Breitbandausbaus gab Thorsten Schoppmeyer vom Landkreis Osnabrück Auskunft. Er konnte unter anderem berichten, dass der Landkreis aktuell einen weiteren Antrag zur Infrastrukturförderung abgegeben hat.

Abschließend nutzten alle Beteiligten die Gelegenheit, das Informationsmobil zu besichtigen und praktische Beispiele der digitalen Transformation in Augenschein zu nehmen.


Foto oben: Das Informationsmobil in Osnabrück. 28.09.2017.
Foto unten: Matthias Schulze-Mantei (Breitbandbüro des Bundes, li. hinten) zeigt Falk Hassenpflug (Projektleiter IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, re. vorne) und Thorsten Schoppmeyer (Landkreis Osnabrück, re. hinten) die Ausrüstung des Informationsmobils. Osnabrück, 28.09.2017.
Fotocredits: BBB / Jens Gowasch.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin