• Startseite
  • Das Breitbandbüro des Bundes informiert bei Workshops in Thüringen

Das Breitbandbüro des Bundes informiert bei Workshops in Thüringen

Glasfasertechnik - Leerrohre, Kabel und Verbindungsstücke sind am 16/03/2017 in Wernigerode in der Hochschule Harz ausgestellt.

Vergangene Woche waren Experten des Breitbandbüros des Bundes in Thüringen unterwegs, um im Rahmen von Workshops über Möglichkeiten der Förderung und Umsetzung von Baumaßnahmen bei digitaler Infrastruktur zu informieren. Die Veranstaltungen fanden am 04.04. in Gotha, am 05.04. in Hildburghausen und am 06.03. in Greiz statt.

Neben Mitarbeitern der Bauämter und der Kreise nahmen auch die zuständigen Koordinatoren für die Planung des Breitbandausbaus und des Ausbaus anderer Infrastrukturen wie Straßenbeleuchtung und Wasserversorgung an den Workshops teil. Als Fachreferenten des Breitbandbüros des Bundes leiteten Matthias Schulze-Mantei und Holger Gohlke die Veranstaltungen und referierten über zentrale Themen wie Fehlervermeidung bei der Errichtung von Lichtwellenleiter Netzen, das Materialkonzept bei neuen Infrastrukturen sowie Bedarfsgerechtigkeit. Auch der Infrastrukturatlas sowie Rechte und Pflichten der einzelnen Gebietskörperschaften und die Mitverlegung von Lehrrohren wurden thematisiert.

Zentraler Diskussionspunkt bei allen Veranstaltungen waren das DigiNetz-Gesetz und dessen Folgen für die Planung, Umsetzung und Administration von Bauvorhaben. Die Ende 2016 in Kraft getretene Vorschrift legt die Mitverlegung von Glasfasern verpflichtend fest. In diesem Zusammenhang wurde im Besonderen auf die damit einhergehenden Änderungen des Telekommunikationsgesetzes für den Ausbau von Breitbandinfrastrukturen aufmerksam gemacht. Bei den Teilnehmern stießen namentlich die Anforderungen an die Ausführung (Material- und Kapazitätsvorgaben) und die Nachweispflichten (Dokumentation) im Zuge des geförderten Breitbandausbaus sowie eine optimierte Baustellenkoordination im Rahmen des DigiNetz-Gesetzes auf großes Interesse.


Fotocredit: BBB/Florian Schuh



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin