Drohne an Bord

Bereit zum Abheben ist sie nun – die Rede ist von unserer handlichen Drohne, die ab sofort die Reihe der Exponate am Informationsmobil bereichert. Sie veranschaulicht den Besuchern die Anwendung sogenannter „unbemannter Flugobjekte“.

Drohnen kommen heute in Unternehmen unter anderem bei Wartungsarbeiten zum Einsatz, beispielsweise um einen ersten Eindruck vom Zustand schwer erreichbarer Stellen an Photovoltaik-Anlagen, Brücken, Schornsteinen, Windkraftanlagen oder beschädigten Gebäuden zu erhalten. Mittels Kamera und Sensoren erfassen Drohnen relevante Daten, sie überfliegen Firmengelände, fungieren als Postboten oder sind eine effektive Unterstützung bei der Inventur großer Lager. Auch für die Nutzung als Transportmittel sind Drohnen im Gespräch.

Bei ihrem Einsatz ist es in jedem Fall wichtig, die Drohnenverordnung des BMVI (PDF) zu berücksichtigen. Hier sind Kennzeichnungs- und Kenntnisnachweispflicht – je nach Gewicht des Flugobjekts – sowie örtliche Beschränkungen festgehalten.


Foto: Die neue Drohne der Kampagne Breitband@Mittelstand in Aktion am 05.09.2017 in Berlin.
Fotocredits: Breitbandbüro des Bundes.



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin