Mediathek

Bildergalerie

24.02.2017 – Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft in Maintal
23.02.2017 - Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft beim IT&Media FUTUREcongress in Frankfurt
22.02.2017 - Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft in Augsburg
20.02.2017 - Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft in Weilheim
07.02.2017 - Auftaktveranstaltung Breitband@Mittelstand
2016 - Messen und Tagungen
2016 - Breitbandausbau und -verlegung

Videogalerie

Infografiken

Träger und Geschäftsmodelle für den Breitbandausbau

Träger und Geschäftsmodelle für den Breitbandausbau

Ebenen der Netzinfrastruktur (Kabel)

Ebenen Der Netzinfrastruktur (Kabel)

Schema FTTH-Inhouse-Verkabelung

Schema FTTH-Inhouse-Verkabelung

Meilensteine des Breitbandausbaus

Meilensteine des Breitbandausbaus

Fahrplan zur Prüfung des Vorliegens einer Beihilfe

Fahrplan zur Prüfung des Vorliegens einer Beihilfe

Publikationen

2016

Staatliche Beihilfen im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau

Staatliche Beihilfen im Zusammenhang mit dem Breitbandausbau

(BBB, August 2016)

Die Erreichung der von der Bundesregierung im Rahmen der „Digitalen Agenda“ verfolgten Ziele zum Breitbandausbau erfordert ein enormes Investitionsvolumen. Da dieses nicht allein durch die Privatwirtschaft aufgebracht werden kann, werden vielfach öffentliche Mittel für den Breitbandausbau bereitgestellt.

PDF Download

Förderung zum Aufbau von Zugangsnetzen der nächsten Generation

Förderung zum Aufbau von Zugangsnetzen der nächsten Generation

(BBB, August 2016)

Die Versorgung mit hochbitratigen Breitbandanschlüssen ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Dieses Informationsblatt gibt einen Überblick über die Möglichkeiten und Ver-
fahrensschritte bei der Umsetzung der NGA-Rahmenregelung auf kommunaler Ebene.

PDF Download

Kabel, Leerrohre und Hausanschluss für Glasfaserverbindungen (FTTB/H)

Kabel, Leerrohre und Hausanschluss für Glasfaserverbindungen (FTTB/H)

(BBB, Mai 2016)

Die hausinterne Kabelinfrastruktur ist ebenso wichtig wie der Breitbandausbau vor dem Grundstück, denn Fernsehen, Telefonieren und Surfen erfordern ein leistungsstarkes Netzwerk innerhalb der eigenen vier Wände.

PDF Download

2015

Infoblatt Vergabeverfahren beim Breitbandausbau

Infoblatt Vergabeverfahren beim Breitbandausbau
(BBB, November 2015)

Im Vergabeprozess sind umfangreiche Regelwerke sowie die Entscheidungen von Vergabekammern und Gerichten zu beachten. Die Grundstrukturen werden im Folgenden kurz dargestellt.

PDF Download

Infoblatt Zentrale Ausschreibungsplattform

Infoblatt Zentrale Ausschreibungsplattform
(BBB, Oktober 2015)

Die zentrale Ausschreibungsplattform bietet die Möglichkeit, Projekte im Breitbandausbau digital abzubilden und Verfahrensschritte zu verwalten. Das Infoblatt beschreibt die Funktionen der Plattform.

PDF Download

Flyer Breitbandbüro des Bundes

Flyer Breitbandbüro des Bundes
(BBB, September 2015)

Das Breitbandbüro des Bundes ist ein Kompetenzzentrum des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Unser Ziel ist es, den flächendeckenden Breitbandausbau zu beschleunigen.

PDF Download

Infoblatt Vectoring

Infoblatt Vectoring
(BBB, September 2015)

VDSL2-Vectoring ist eine Übertragungstechnik zur Störungskompensation innerhalb der Telefonkupferleitungen im FTTC-Netz. Gegenüber VDSL2 ermöglicht diese Technik eine Übertragung höherer Bandbreite an die Endkunden.

PDF Download

Infoblatt Trenching

Infoblatt Trenching
(BBB, August 2015)

Mit § 68 des Telekommunikationsgesetzes wurde die rechtliche Möglichkeit geschaffen, Glasfaserleitungen unter bestimmten Voraussetzungen in einer vergleichsweisen geringen Tiefe zu verlegen, das sog. "Trenching"-Verfahren.

PDF Download

Infoblatt Breitband via Satellit

Infoblatt Breitband via Satellit
(BBB, Juli 2015)

Im Wesentlichen stehen für Breitband-Satellitendienste in Deutschland und Europa zwei kommerzielle Anbieter zur Verfügung: SES ASTRA und Eutelsat. Bei Standardverbindungen wird die Antenne auf jeweils einen Satelliten ausgerichtet.

PDF Download

Infoblatt Breitband via TV-Kabel

Infoblatt Breitband via TV-Kabel
(BBB, März 2015)

TV-Kabelnetze sind in der Lage, breitbandiges Internet zu transportieren. In den letzten Jahren wurde DOCSIS 3.0 eingeführt und bestehende Netze mit
Glasfaserkabeln ergänzt. Dieses Infoblatt erläutert den Aufbau und die Leistungsfähigkeit der Koaxial-Kabelnetze.

PDF Download

Leitfaden zum Breitbandausbau

Leitfaden zum Breitbandausbau
(BBB, März 2015)

Dieser Leitfaden wendet sich insbesondere an Kommunen als Ausbauakteure. Er gibt einen ersten Überblick über die verschiedenen Phasen und Prozesse bei der Umsetzung von Breitbandprojekten. Thematisiert werden Fragen der Planung und Finanzierung aber auch Aspekte zur Wahl des richtigen Geschäftsmodells.

PDF Download

Erfolgreiche NEXT GENERATION NETWORK (NGN) Ausbauprojekte in Deutschland

Erfolgreiche NEXT GENERATION NETWORK (NGN) Ausbauprojekte in Deutschland
(BBB, März 2015)

Die im Rahmen dieser Broschüre gelisteten Projekte zeigen exemplarisch, wie sich durch innovative Lösungen die Kosten für den Ausbau reduzieren lassen und solche Netze auch in Gebieten realisiert werden können, in denen ein konventioneller Ausbau schnell an seine Grenzen stößt.

PDF Download

§77a Abs. 3 TKG Infoblatt Infrastrukturatlas der Bundesnetzagentur

§77a Abs. 3 TKG Infoblatt Infrastrukturatlas der Bundesnetzagentur
(BBB, Januar 2015)

Mit dem am 10.05.2012 in Kraft getretenen §77a Abs. 3 TKG hat die Bundesnetzagentur durch den Gesetzgeber die rechtlichen Rahmenbedingungen erhalten, Inhaber von für den Breitbandausbau relevanten Infrastrukturen zur Datenlieferung für den Infrastrukturatlas zu verpflichten.

PDF Download

2014

BRLR Infoblatt

BRLR Infoblatt

(BBB, Dezember 2014)

Der Aufbau hochbitratiger Zugangsnetze kann durch das Verlegen von Leerrohren (mit oder ohne Kabel) als vorbereitender Maßnahme unterstützt werden. Dies geschieht ganz im Sinne der Ziele der Breitbandstrategie. Diese sieht vor, dass bis zum Jahr 2018 flächendeckend in Deutschland Anschlüsse mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s zur Verfügung stehen.

PDF Download

Digitale Infrastrukturen

Digitale Infrastrukturen

(ZVEI, November 2014)

Infrastrukturen können nur zukunftsfähig sein, wenn sie richtig geplant und qualitativ hochwertig gebaut werden. Hierbei müssen der Qualitätsgedanke und vor allem die Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit der Netze im Vordergrund stehen.

PDF Download

2013

§77b TKG Infoblatt - Mitnutzung alternativer Infrastrukturen

§77b TKG Infoblatt - Mitnutzung alternativer Infrastrukturen

(BBB, September 2013)

In § 77b TKG ist die Mitnutzung alternativer Infrastrukturen von Unternehmen und juristischen Personen des öffentlichen Rechts für den Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation vorgesehen, sofern dies möglich ist.

PDF Download

§77c TKG Infoblatt - Mitnutzung von Bundesfernstraßen

§77c TKG Infoblatt - Mitnutzung von Bundesfernstraßen

(BBB, August 2013)

In § 77c TKG ist die Mitnutzung von den Teilen einer Bundesfernstraße für den Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation vorgesehen, sofern dies möglich ist.

PDF Download

§77d TKG Infoblatt - Mitnutzung von Wasserstraßen

§77d TKG Infoblatt - Mitnutzung von Wasserstraßen

(BBB, August 2013)

In § 77d TKG ist die Mitnutzung von den Teilen einer Bundeswasserstraße für den Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation vorgesehen, sofern dies möglich ist.

PDF Download

§77e TKG Infoblatt - Mitnutzung von Bahninfrastruktur

§77e TKG Infoblatt - Mitnutzung von Bahninfrastruktur

(BBB, August 2013)

In § 77e TKG ist die Mitnutzung von den Teilen der Eisenbahninfrastruktur der Deutschen Bahn für den Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation vorgesehen, sofern dies möglich ist.

PDF Download



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin