Header Grafik Service

§§ 77c-e TKG – Zuständige Stellen

Mitnutzung von Bundesverkehrswegen

Veröffentlichung der für die Bearbeitung von Mitnutzungsanträgen nach §§ 77c, d und e TKG zuständigen Stellen

Die §§ 77c, d und e TKG regeln die Mitnutzung von Teilen von Bundesfernstraßen, Bundeswasserstraßen sowie Eisenbahninfrastruktur (Bundesverkehrswege) durch Betreiber öffentlicher Telekommunikationsnetze, die zum Auf- und Ausbau von Netzen der nächsten Generation genutzt werden können.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) teilt der Bundesnetzagentur gemäß §§ 77c, d und e Abs. 3 Satz 1 TKG die für die Bearbeitung von Mitnutzungsanfragen zuständige Stelle mit.

Weitere Informationen können Sie den Internetseiten der Bundesnetzagentur entnehmen.

Dokumente „Rechtliche Grundlagen“

Zuständige Stellen nach § 77c TKG (Bundesfernstraßen) (PDF)

Zuständige Stellen nach § 77d TKG (Bundeswasserstraßen) (PDF)

Zuständige Stellen nach § 77e TKG (Eisenbahninfrastruktur) (PDF)

Muster einer Zustimmungserklärung nach § 77d TKG (PDF)

 



Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin