• Startseite
  • Bauamtsleiter informieren sich zum Breitbandausbau für ihre Region

Bauamtsleiter informieren sich zum Breitbandausbau für ihre Region

Am 15. November lud das Breitbandbüro des Bundes (BBB) Vertreter aus Städten und Gemeinden aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nach Leipzig zum BBB-Seminar ein. Mit dem angebotenen Workshop „Der Breitbandausbau in der Region und die Rolle der Bauamtsleiter“ nahmen die acht Teilnehmer gern die Gelegenheit wahr, sich über konkrete Planungsschritte beim Breitbandausbau und zur Durchführung konkreter Planungsvorhaben beim Ausbau des Breitbandnetzes zu informieren.

In seinem Vortrag „Der Weg zum schnellen Netz“ sprach der Referent Holger Gohlke, Geschäftsführer der FMG Fernmeldetechnik GmbH, unter anderem über die Breitbandverfügbarkeit in Deutschland, den Ausbau von FttX-Netzen, verfügbare Übertragungsmedien sowie das DigiNetz-Gesetz. Außerdem hob er die Besonderheiten des Breitbandausbaus in den jeweiligen Regionen hervor, beispielsweise für die Lehrrohrverlegung. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer vor allem mit dem notwendigen Wissen zur Planung und Montage eines Glasfasernetzes auszustatten, sodass diese den Breitbandausbau in ihrer Region zeit- und aufwandsoptimiert durchführen können.

Die teilnehmenden Vertreter aus den Städten Zschopau, Bad Dürrenberg und Landsberg sowie Vertreter der Gemeinden Schkopau, Barleben, Stauchitz und dem Landkreis Ilm-Kreis tauschten sich im Anschluss an Gohlkes Vortrag intensiv untereinander aus und nutzten die Gelegenheit, ihre Fragen zum Breitbandausbau oder zum DigiNetz-Gesetz mithilfe des Experten zu klären.

Das BBB veranstaltet regelmäßig Seminare und Workshops zum Thema Breitbandausbau mit begrenzter Teilnehmerzahl, um auf individuelle Fragen oder Probleme einzugehen sowie regionale Empfehlungen aussprechen zu können. Der nächste DigiNetzG-Workshop findet am 29. November in Bautzen und am 30. November in Leipzig statt. Weitere BBB-Seminare finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.


Foto oben: Ein Bagger arbeitet am Breitbandausbau.
Fotocredit: BBB / Jens Gowasch.
Foto unten: Holger Gohlke (Geschäftsführer der FMG Fernmeldetechnik GmbH), Lars Sommerfeld (Landkreis Ilm-Kreis), Reinhardt Weißmann (Stadtverwaltung Landsberg) auf der linken Seite des Tisches und Stephan Lentzsch (Breitbandbüro des Bundes), Thomas Berger, Matthias Thümmel (beide Stadtverwaltung Zschopau) und Dirk Zschoke (Gemeinde Stauchitz) auf der rechten Seite des Tisches beim Workshop für Bauamtsleiter in Leipzig am 15.11.2017.
Fotocredit: BBB / Mike Roth

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin