• Startseite
  • Bericht zum Sachstand des Breitbandausbaus in Thüringen veröffentlicht

Bericht zum Sachstand des Breitbandausbaus in Thüringen veröffentlicht

Mit dem „Bericht zum aktuellen Stand des Breitbandausbaus in Thüringen“ informiert der Freistaat zur momentanen Versorgungslage mit Breitbandzugängen. Das Dokument enthält neben Zahlen- und Kartenwerken zur Breitbandversorgung, auch einen Überblick zu aktuellen Kennzahlen des lokalen Telekommunikationsmarktes und gibt darüber hinaus einen Ausblick auf die weitere Entwicklung des Breitbandausbaus im Bundesland.

Zentrale Ergebnisse des Berichts umfassen die Darstellung der nahezu flächendeckend bereitgestellten Grundversorgung mit Breitbandzugängen und die zunehmend fortschreitende Versorgung im Bundesland mit Hochgeschwindigkeitsnetzen. So attestiert der Bericht eine Verfügbarkeit von Bandbreiten mit 30 Mbit/s und mehr von ca. 53 Prozent aller thüringischen Haushalte. Einen entscheidenden Anteil an diesem positiven Ergebnis haben die Fördermittel nach der Richtlinie Breitbandinfrastrukturausbau des Thüringischen Wirtschaftsministeriums geleistet. So konnten für über 110 Ortslagen Zuwendungen von insgesamt 3,3 Mio. Euro bereitgestellt werden, mit denen Investitionen von über 11. Mio. Euro für den Ausbau mit Breitbandzugängen angestoßen wurden.

Den gesamten Breitbandbericht können Sie hier herunterladen.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin