• Startseite
  • Breitbandausbau als Grundvoraussetzung für eine zukunftsorientierte Standortförderung

Breitbandausbau als Grundvoraussetzung für eine zukunftsorientierte Standortförderung

Am 11.04.2018 erfolgte der symbolische Spatenstich für den Breitbandausbau in den Einheitsgemeinden Stadt Genthin, Stadt Jerichow und Möser im Jerichower Land (Sachsen-Anhalt). Staatssekretär Thomas Wünsch (Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt), Landrat Dr. Steffen Burchhardt (Landkreis Jerichower Land), Daniel Knohr, Regionalleiter der Agentur für Technologie und Netzwerke KOM (atene KOM), hoheitlich beliehener Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), die Bürgermeister der Gemeinden sowie ein Vertreter des beauftragten Telekommunikationsunternehmens nahmen teil. Bereits im März starteten im Landkreis Jerichower Land die Ausbauprojekte in Möckern, Gommern, Elbe-Parey und Biederitz.

„Wir werden alle Energie darauf verwenden, den Breitbandausbau im Jerichower Land zeitnah umzusetzen. Eine schnelle und stabile Internetverbindung ist in vielen Bereichen von Bildung bis Wirtschaft elementar und der flächendeckende Ausbau die Grundvoraussetzung für eine zukunftsorientierte Standortförderung im Landkreis“, erklärte Landrat Dr. Burchhardt.

Mit Unterstützung der Bundesförderung Breitband werden in dem Landkreis rund 13.000 Privathaushalte, 1.600 Unternehmen und 40 Schulen mit Netzzugängen versorgt, die Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s ermöglichen. Gefördert wird ein flächendeckender Breitbandausbau im Wirtschaftlichkeitslückenmodell.

Insgesamt werden für dieses Projekt rund 3,8 Millionen Euro aus der Bundesförderung Breitband des BMVI in den Aufbau eines Glasfasernetzes investiert. Weitere 6,2 Millionen Euro werden durch die Landesförderung kofinanziert.


Foto: Dr. Steffen Burchhardt (Landkreis Jerichower Land, Mitte), Daniel Knohr (Regionalleiter atene KOM, 4. v. r.) und Staatssekretär Thomas Wünsch (Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, 3. v. r.) mit weiteren Teilnehmern beim Spatenstich im Jerichower Land am 11. April 2018.
Fotocredit: atene KOM GmbH.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin