• Startseite
  • Breitbandausbau auf der Insel Rügen startet mit Spatenstich

Breitbandausbau auf der Insel Rügen startet mit Spatenstich

Am Mittwoch, den 29.03., fand mit dem feierlichen Spatenstich in Sagard, auf der Freifläche vor dem Precise Resort Neddesitz, der Auftakt für den Breitbandausbau auf der Insel Rügen statt.
Im Rahmen des feierlichen Aktes am Mittwoch wurden Grußworte der Bundeskanzlerin, Angela Merkel, verlesen. Der Verbandsvorsteher des zuständigen Netzverbandes (ZWAR) und Bürgermeister des Ostseebads Sellin, Herr Reinhard Liedtke, begrüßte die geladenen Gäste. Anschließend wurde zu einem Empfang geladen, in dessen Verlauf der Abteilungsleiter Digitale Gesellschaft im BMVI, Herr Tobias Miethaner, Grüße des Bundesministers Alexander Dobrindt überbrachte und den endgültigen Förderbescheid des BMVI überreichte. Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern, übergab im Nachgang den endgültigen Kofinanzierungsbescheid des Landes.

Der Ausbau auf Rügen wird in mehreren Einzelprojekten durchgeführt. Einen Tag nach dem symbolischen Auftakt begannen bereits die Bauarbeiten im ersten Sub-Cluster. Der zuständige Netzverband auf Rügen hat sich mit Fibre-to-the-Home (FTTH) und Fibre-to-the-Building (FTTB) für zwei der modernsten Netztypologien entschieden. Beide Netze sind aus heutiger Sicht die Leitungsnetze, die auch für zukünftigen Generationen den wachsenden Bandbreitenbedarf abdecken können.

Das Ausbauprojekt war ein guter Anlass, einen Blick in die Zukunft der Kommunikationstechnologie zu wagen. Deshalb stand ab 14.00 Uhr auch das Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand der Öffentlichkeit vor Ort zur Verfügung. Die Teilnehmer informierten sich dort über die Möglichkeiten, die das Highspeed-Internet bietet. Am Fahrzeug konnten dazu technische Anwendungen wie Telepräsenzroboter und 3-D-Drucker ausprobiert werden.


Foto oben: Reinhard Liedtke (Verbandsvorsteher ZWAR), Andreas Bartel (Geschäftsführer des ESTRA GmbH), Rolf Hoffmann (KabelSat Bergen), Axel Rödiger (Geschäftsführer ZWAR), Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern), Dr. Tobias Miethaner (Abteilungsleiter digitale Gesellschaft im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, BMVI) und Tim Brauckmüller (Geschäftsführer atene KOM GmbH) (l-r) begehen am 29/03/2017 in Sagard den Spatenstich zum Breitbandausbau.
Fotocredit: BBB / Florian Schuh

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin