• Startseite
  • „Broadband Europe“: Europas ICT-Community für den Ausbau von Breitbandnetzen

„Broadband Europe“: Europas ICT-Community für den Ausbau von Breitbandnetzen

Die „Broadband Europe“-Websites bündeln eine Vielzahl von Informationen zum Breitbandausbau in der Europäischen Union (EU).

Interessierte können sich hier nicht nur über die Breitbandentwicklungen in den Mitgliedsstaaten informieren, sondern auch ihre Erfahrungen und Ziele in den Bereichen digitale Wirtschaft und Gesellschaft kommunizieren und voranbringen. Sie finden außerdem eine Datenbank über erfolgreiche Breitbandprojekte aus den Mitgliedsstaaten. Darüber hinaus hilft die Plattform in Fragen zum Technologieeinsatz und zeigt Finanzierungslösungen auf. Kommunen finden einen Leitfaden zu Breitbandinvestitionen. „Broadband Europe“ richtet sich an Bürger, Politiker auf regionaler Ebene und Akteure aus nichtstaatlichen Organisationen sowie Breitbandexperten in der öffentlichen Verwaltung und Telekommunikationsunternehmen.

Über die „Broadband Europe“-Community besteht die Teilnahmemöglichkeit an Diskussionsgruppen zu den Themen Spektrumpolitik und Kostenreduzierung beim Breitbandausbau. Registrierte Mitglieder werden dabei mit Ratschlägen von Fachexperten unterstützt.

Als ein Ergebnis der Digitalen Agenda im Rahmen von „Europa 2020“ will „Broadband Europe“ die Projektrealisierung durch den Wissenstransfer ankurbeln. Wenn sich der digitale Binnenmarkt mit schnellen Internet und interoperablen Anwendungen optimal vernetzt, entwickelt sich daraus ein nachhaltiger wirtschaftlicher und sozialer Nutzen für die gesamte EU.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin