• Startseite
  • Bundesnetzagentur veröffentlicht Tätigkeitsbericht

Bundesnetzagentur veröffentlicht Tätigkeitsbericht

Glasfasertechnik auf der Anga Com in Köln am 01.06.2017.

Am 3. Dezember 2019 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) ihren Tätigkeitsbericht aus den Bereichen Telekommunikation und Post vorgestellt. Die darin veröffentlichten Zahlen und Fakten beziehen sich auf die Jahre 2018 und 2019. So werden nach Angaben der BNetzA heute bereits 36 Millionen Haushalte in Deutschland mit 50 Mbit/s versorgt, dies entspricht 88 Prozent aller Haushalte. Auf das Jahr 2010 bezogen entspricht dies einer Verdoppelung der mit dieser Bandbreite versorgten Haushalte. Bei der Versorgung mit Übertragungsraten bis 100 Mbit/s, die Bandbreitenklasse, welche nach BNetzA Angaben derzeit von Kunden hauptsächlich nachgefragt wird, erreicht Deutschland mittlerweile eine Abdeckung von 66 % (EU28-Durchschnitt: 60 %). Mit Downloadgeschwindigkeiten von 400 Mbit/s seien fast 60 % der Haushalte versorgt. Um auf diesem Weg weiterhin zügig voran zu kommen, habe die Regulierungsbehörde im Frühjahr 2019 die Marktanalyse für den Zugang zu Kupfer- und Glasfaseranschlussnetzen vorgelegt und im Sommer 2019 Eck- und Diskussionspunkte dazu veröffentlicht. Auf dieser Grundlage sollen, so die BNetzA, zukünftig weitere erforderliche Maßnahmen ergriffen werden, um im Markt einen profitablen privatwirtschaftlichen Netzausbau zu ermöglichen und den Wettbewerb bzw. die Auswahlmöglichkeiten der Endkunden abzusichern.

Den vollständigen Tätigkeitsbericht können Sie auf der Internetpräsenz der BNetzA abrufen.


Fotocredit: BBB / Hannes Schmidt.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin