• Startseite
  • Die Informationskampagne besucht Sylt

Die Informationskampagne besucht Sylt

Das Breitbandbüro des Bundes ist mit der Kampagne Breitband@Mittelstand auf Sylt. Das Informationsmobil und Mitarbeiter des BBB in Kampen, 9.10.2018.

Diese Woche war das Team der Kampagne Breitband@Mittelstand für einige Termine auf Sylt.

Bekannt ist die nordfriesische Insel für touristisch bedeutende Orte wie Westerland, Kampen oder Wenningstedt, für ihren knapp 40 Kilometer langen Nordseestrand sowie für die Naturrefugien auf der Wattseite und an ihren Nord- und Südspitzen.

Anlass dieser Informationstour war unter anderem die Vertragsunterzeichnung des Amtes Landschaft Sylt mit einem Netzbetreiber und -ausbauer. Ein wichtiger Schritt für den geförderten Breitbandausbau auf der Insel, der nun starten kann. Das Beitband-Kompetenzzentrum Schleswig-Holstein (BKZSH) begleitete die Tour des Informationsmobils.

Erster Stopp war am Dienstag, 9. Oktober, Hörnum im Süden der Insel. Zum Platz vor der Gemeindeverwaltung fanden viele Einwohner und Interessierte und erkundigten sich nach dem Ausbauvorhaben. Auch der Bürgermeister besuchte das Informationsmobil.

Am Nachmittag ging es weiter nach Norden, in die Gemeinde Kampen. In der Nähe der bekannten „Sturmhaube“ waren die Gespräche mit Gästen am Informationsmobil nicht weniger zahlreich als am Morgen. Inselbewohner, Touristen und Unternehmer erkundigten sich nach Verlegemethoden und diskutierten mit den Mitarbeitern des Breitbandbüros des Bundes über Chancen und Herausforderungen der digitalen Transformation.

Am Mittwoch standen noch die Gemeinde Wennigstedt-Braderup sowie das Nordseebad List auf dem Tourplan, bevor das Informationsmobil einen Tag später die Insel Richtung Festland verließ.


Titelfoto: Bei Kampen auf Sylt, 09.10.2018.
Fotos Slider: Das Informationsmobil in Hörnum, Kampen, Wenningstedt und List auf Sylt sowie an der Fähre von Havneby (Dänemark) nach List. Besucher am Informationsmobil. Carina Kühl (Breitband-Kompetenzzentrum Schleswig-Holstein, r.) und Laura Feige (Breitbandbüro des Bundes, l.) vor dem Informationsmobil in Wenningstedt. 8., 9. und 10. Oktober 2018.

Fotocredits: BBB/Jens Gowasch

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin