• Startseite
  • Die Qualifizierungsoffensive des Breitbandbüros des Bundes geht in die zweite Runde – Kostenlose Seminarangebote maßgeschneidert auf kommunale Teilnehmer

Die Qualifizierungsoffensive des Breitbandbüros des Bundes geht in die zweite Runde – Kostenlose Seminarangebote maßgeschneidert auf kommunale Teilnehmer

Mit mehr als 25 erfolgreich durchgeführten Seminaren zu den unterschiedlichsten Fragestellungen rund um das Thema Breitbanderschließung ist das Breitbandbüro des Bundes im Dezember 2014 in die Winterpause gegangen. Aber die im zweiten Halbjahr des letzten Jahres gestartete Qualifizierungsoffensive des Breitbandbüros des Bundes (BBB) wird auch in 2015 fortgesetzt. Die ersten Veranstaltungen haben bereits im Januar und Februar stattgefunden und jetzt im Anschluss an die CeBIT wird wieder Fahrt aufgenommen, so dass auch in 2015 viele kommunale Vertreter die für sie notwendigen Informationen erhalten können.

Herzstück der Qualifizierungsoffensive ist der Veranstaltungskatalog mit dem Kanon an unterschiedlichen Seminarangeboten. Dieser einzelnen Workshop-Angebote richten sich jeweils an unterschiedliche Zielgruppen. Auf die mit Breitbandthemen betrauten kommunale Mitarbeiter zielen beispielsweise die Formate „Praxisworkshop für Einsteiger“ und der darauf aufbauenden Fortgeschrittenenworkshop, aber auch thematisch vertiefende Seminarangebote, wie die Bauamtseiterschulungen zur Durchführung von Breitbandprojekten oder die Schulungen zur zielsicheren Anwendung der Ausschreibungsdatenbank. Diese verschiedenen Workshops werden dabei teilweise in Kooperation mit Verbänden, wie bspw. dem Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) oder dem Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) angeboten und mit Unterstützung der Bundesländer und ihrer Breitbandkompetenzzentren durchgeführt.

Im Vordergrund der Veranstaltungen stehen inhaltliche Grundlagen und praktische Erfahrungen Darauf aufbauend werden die Seminarangebote des Breitbandbüros des Bundes entsprechend angepasst. Dies ist das große Plus der Qualifizierungsoffensive des BBB, denn durch die gezielte Ansprache und die lokalisierten Seminarinhalte können die Entscheidungsträger in ihrem Wissen gefestigt und mit dem vor Ort benötigten Wissen, der Entwicklung von Lösungsansätzen und der Umsetzung von Handlungsempfehlungen vertraut gemacht werden.

Aufgrund des hohen Bedarfs, des durchweg positiven Feedbacks auf die bereits durchgeführten Seminare und der zunehmenden Themenkomplexität weitet das Breitbandbüro seine Qualifizierungsoffensive deswegen sogar noch weiter aus. Die organisatorischen Vorbereitungen haben in Kooperation mit den Bundesländern bereits begonnen und sind nahezu abgeschlossen. Die jeweiligen Termine werden zeitnah auf der Website des Breitbandbüros des Bundes und im monatlichen Newsletter veröffentlicht. Aber auch interessierte Kommunen können sich gerne mit dem Breitbandbüro des Bundes direkt in Verbindung setzen und ein abgestimmtes Seminarangebot anfordern. Gerne stellen ihnen die Mitarbeiter des BBB die aktuelle Ausgabe des Qualifizierungskatalogs zur Verfügung. Schreiben Sie dazu bitte eine E-Mail an kontakt(at)breitbandbuero(dot)de oder informieren Sie sich in einem ersten Gespräch unter der Rufnummer 030 -60406060.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin