• Startseite
  • Erste Digitalisierungskonferenz „Digital Xchange – Bergisches RheinLand“

Erste Digitalisierungskonferenz „Digital Xchange – Bergisches RheinLand“

Das Breitbandbüro des Bundes (BBB) mit dem Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand auf der Digital Xchange – Bergisches RheinLand. Gummersbach, 23.06.2018.

Am 23. Juni 2018 fand auf dem Campus Gummersbach der TH Köln zum ersten Mal die Digital Xchange – Bergisches RheinLand statt. Die Digitalisierungskonferenz für die Region Bergisches Rheinland war eine Kooperation mit der TH Köln, den Kreisen Rhein-Sieg, Rhein-Berg und Oberberg, der IHK-Köln, der IHK Bonn / Rhein-Sieg und OPITZ CONSULTING. Unternehmen und Organisationen erhielten die Möglichkeit, sich Unterstützung einzuholen, um nachhaltig eine Steigerung der Innovationsfähigkeit zu erzielen.

Ziel der Konferenz war, Politik, lokale Wirtschaft, lokale Interessensvertretungen, Bürger und den Standort Gummersbach der TH Köln zu vernetzen, um gemeinsam Lösungen und Ansätze für die regionalen Herausforderungen der digitalen Transformation zu entwickeln und damit die nachhaltige Attraktivität des Wirtschaftsstandortes „Bergisches RheinLand“ zu sichern.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, eröffnete die Veranstaltung und betonte die Bedeutung der Digitalisierung für die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft.

Das Breitbandbüro des Bundes (BBB) war mit dem Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand vor Ort, eine gemeinsame Initiative des Breitbandbüros des Bundes (BBB), des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Experten des BBB beantworteten Fragen zum Thema Breitbandförderung von Privathaushalten und Gewerbegebieten im Bergischen Land und gaben Auskunft über die 5G Strategie und die potentiellen Anwendungsmöglichkeiten im Verkehrsbereich.

In mehr als 100 Vorträgen, Keynotes und Diskussionsrunden wurden verschiedene Themen wie Einfluss von Digitalisierung auf Innovation und Geschäftsmodelle, Veränderungen in der Region, Innovationsmethoden, New Work Patterns und diverse technologische Themen aus den Bereichen Big Data, Cloud-Computing und Industrie 4.0 behandelt.

Die Veranstaltung richtete sich dabei nicht nur an Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, sondern vor allem auch an die Bürgerinnen und Bürger aus der Region, Studierende und Interessierte, die sich mit dem Thema Digitalisierung in der Region beschäftigen.

Nach dem eigentlichen Rahmenprogramm zum Digital Xchange RheinLand nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit zum Networking.

Das Breitbandbüro des Bundes (BBB) mit dem Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand auf der Digital Xchange – Bergisches RheinLand. Gummersbach, 23.06.2018.


Fotos: Das Breitbandbüro des Bundes (BBB) mit dem Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand auf der Digital Xchange – Bergisches RheinLand. Gummersbach, 23.06.2018.
Fotocredits: BBB/Jens Gowasch.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin