• Startseite
  • EU-Kommission startet Konsultation zur Evaluierung und Überarbeitung des Regulierungsrahmens des TK-Marktes

EU-Kommission startet Konsultation zur Evaluierung und Überarbeitung des Regulierungsrahmens des TK-Marktes

Die EU-Kommission hat als Bestandteil ihrer Strategie für einen einheitlichen digitalen Binnenmarkt eine öffentliche Konsultation zur Evaluierung und Überarbeitung des Regulierungsrahmens für elektronische Kommunikationsnetze und Services gestartet.

Der inhaltliche Schwerpunkt der Konsultation liegt in den nachfolgend aufgeführten Themenkomplexen:

  • Netzzugangsregulierung
  • Frequenzregulierung des Funkspektrums
  • Kommunikationsdienste
  • Universaldienst
  • Institutionen

Bis zum 07. Dezember 2015 besteht die Möglichkeit, Eingaben im Rahmen der Konsultation abzugeben. Ausführliche Informationen finden Sie dazu auf dieser Website in englischer Sprache.

Parallel dazu hat die EU-Kommission eine zweite öffentliche Konsultation gestartet, die sich mit den Themen Bandbreitenbedarf und Internetqualität jenseits des Jahres 2020 beschäftigt. Im Fokus stehen die Nutzerbedarfe der Anwender zu Geschwindigkeit- und Qualität von Breitbandzugängen. Die Online-Umfrage steht für interessierte Akteure ebenfalls bis zum 07. Dezember 2015 zur Beantwortung offen. Weitere Informationen finden Sie hier unter diesem Link.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin