• Startseite
  • Teilnehmer in Remscheid nehmen das Informationsmobil der Kampagne „Breitband@Mittelstand“ unter die Lupe

Teilnehmer in Remscheid nehmen das Informationsmobil der Kampagne „Breitband@Mittelstand“ unter die Lupe

Viele Unternehmen bauen bei der Planung ihrer Produktion und Dienstleistungsangebote auf einen leistungsfähigen und verlässlichen Breitbandanschluss. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen benötigen langfristig die bestmögliche digitale Infrastruktur. Ein leistungsstarkes Glasfasernetz hat für die Standortattraktivität ganzer Gemeinden mittlerweile ebenso große Bedeutung wie eine gute Verkehrsanbindung.
Welche Möglichkeiten bietet die Digitalisierung für KMU? Welche Förderung kommt für mittelständische Unternehmen in Betracht? Wie kommt das Breitband in Regionen mit schwierigen Voraussetzungen? Antworten gibt die bundesweite Informationskampagne Breitband@Mittelstand, die das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gemeinsam mit dem DIHK am 07. Februar 2017 startete und am vergangenen Donnerstag (08. Juni 2017) in Remscheid bei der lokalen IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid zu Gast war.

Daniel Knohr und Kai Westermann als Experten des Breitbandbüros des Bundes (BBB) stellten vor über 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Remscheid die Fördermöglichkeiten neben konkreten Beispielen vor. Sie verdeutlichten die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für den Mittelstand und zeigten, wie der Breitbandausbau erfolgreich umgesetzt werden kann.

In den Pausen nutzten viele Gäste die Gelegenheit, das Informationsmobil ausgiebig zu besichtigen.
Die Besucher nahmen Tiefbauschichtmodell, Medienwände, Videoanalage, Tablets mit interaktiven Programmen, Erklärfilmen und Präsentationen und vieles mehr unter die Lupe. Der Telepräsenzroboter zeigte auch hier, wie Unternehmen bei breitbandiger Internetanbindung ihre Kommunikationsmöglichkeiten erweitern können. In den kommenden Wochen und Monaten finden noch an vielen weiteren Orten in ganz Deutschland für Unternehmensvertreterinnen und -vertreter aller Branchen Workshops zu Fördermöglichkeiten des Breitbandausbaus mit dem Informationsmobil statt.


Foto oben: Teilnehmer/-innen besuchen das Informationsmobil am Do, 08. Juni 2017 beim IHK-Workshop in Remscheid.
Fotocredit: Breitbandbüro des Bundes / Andreas Silberbach.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin