• Startseite
  • Innovative Coworking Gemeinschaft mit Weitblick

Innovative Coworking Gemeinschaft mit Weitblick

Luisa Willem (Breitbandbüro des Bundes) zeigt auf den Übersichtsplan des Factory Campus in Düsseldorf am 15.01.2018. Foto: BBB / Jens Gowasch

Am 15. und 16. Januar gastierte das Informationsmobil auf dem Factory Campus im Düsseldorfer Stadtteil Lierenfeld. Nach einem Besuch der beiden aufstrebenden Unternehmen App & Eat GmbH sowie Metals Hub GmbH konnte sich das Kampagnenteam bei einem Rundgang mit Ralf Neuhäuser das Start-up-Zentrum auf dem ehemaligen Gelände einer Maschinenfabrik genauer anschauen. Der Botschafter des Factory Campus erzählte dabei von dem vielseitigen Konzept und den Zukunftsplänen des Standortes.

Seit Ende 2016 bereichert der Factory Campus die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens als Inkubator für zukunftsorientierte Unternehmungen mit Coworking und Shared Desk Angeboten. Schon beim Betreten der großzügigen Lobby mit anliegendem Lounge- und Küchenbereich weht einem die Gründer-Atmosphäre des Start-up-Zentrums entgegen: Die einladenden Gemeinschaftsbereiche sind designorientiert gestaltet und bieten den Unternehmern attraktive Möglichkeiten für den gegenseitigen Austausch. Beim Gang durch die offen angelegten Arbeitsräume des Gebäudes erzählte Ralf Neuhäuser, dass die Unternehmen sich nicht bloß einen Raum anmieten, sondern ein Servicepaket in Anspruch nehmen, welches sie zu Mitgliedern des Campus macht. Die individuellen Angebote richten sich nach dem jeweiligen Bedarf des Unternehmens – vom Shared Desk für den Freiberufler bis zu ganzen Büroabteilungen für ausgewachsene Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern. Das zwanglose Miteinander und zahlreiche Events auf dem Campus verstärken die Vernetzung der jungen Firmen.

Neben der Nutzung der Gemeinschaftsbereiche, ausreichend Kaffee sowie dem Besuch von ausgewählten Veranstaltungen und Freizeitangeboten beinhaltet der Service auf dem Factory Campus immer einen hochwertigen Internetanschluss. Um den Unternehmen einen optimalen Datenaustausch zu ermöglichen, wurde ein redundanter Glasfaseranschluss an das Gebäude herangeführt, der direkt an den Backbone zwischen Frankfurt und London anschließt. Dadurch sind sehr hohe Datenübertragungsraten möglich und Internetausfälle durch Störungen unwahrscheinlich.

Um dem steigenden Bedarf an Coworking Spaces auch zukünftig gerecht zu werden, konzentriert sich der Factory Campus derzeit auf den nachhaltigen Umbau der bisher ungenutzten Fabrikhallen auf dem Gelände. Für diesen Future Campus mit flexibel nutzbaren Raumangeboten wird die riesige Montagehalle zu einem offenen Boulevard mit seitlichen Büromodulen und „Palmenhaus“ als großzügiges Entrée umgestaltet. Auch hier wird der Vernetzungs- und Begegnungsgedanke durch gastronomische Angebote und verschiedenste Veranstaltungsformate in den Mittelpunkt der Planungen gestellt. Das Herzstück der Neugestaltung wird ein grüner Hof als zentraler Erholungsbereich für die bis zu 1.700 Mitarbeiter bilden.

Auch wenn der Großteil der Campus-Erweiterungen für Technologie und internetaffine Branchen gedacht ist, soll in dem neuen Ateliergebäude auch den platzintensiveren Bedürfnissen von Künstlern, Tüftlern und Laboranten entsprochen werden. Sicher ergeben sich durch diese Branchen-Mischung auf dem Campus dann weitere, ganz neue Synergien.


Foto oben: Luisa Willem (Breitbandbüro des Bundes) zeigt auf den Übersichtsplan des Factory Campus in Düsseldorf.
Fotos unten: Eindrücke vom Rundgang über den Factory Campus am 16.01.2018 mit Ralf Neuhäuser (Botschafter des Factory Campus), einem Einblick in das Konzept des Future Campus mithilfe einer VR-Brille und Marcus Weiner (Network engineering Factory Campus), der Luisa Willem und Nils Mischorr (beide Breitbandbüro des Bundes) den Glasfaseranschluss des Factory Campus zeigt.
Fotocredits: BBB / Jens Gowasch .

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin