• Startseite
  • Münster und die „Leezen“ – bekannt in der ganzen Welt

Münster und die „Leezen“ – bekannt in der ganzen Welt

Völlig klar, dass das Thema „Leezen“ in Münster noch einmal zur Sprache kommt. Der aufmerksame Leser, die aufmerksame Leserin wird von unserem Tourtagebuch-Beitrag von gestern noch in Erinnerung haben, was auf „Masematte“ eine „Leeze“ ist.
Münster zählt rund 300.000 Einwohner/-innen und 500.000 „Leezen“. Nach der verheerenden Zerstörung Münsters im Zweiten Weltkrieg beschloss der Rat der Stadt Münster in den Nachkriegsjahren den Wiederaufbau Münsters als autofreundliche Stadt. Die „Leezen“ sollten den Autoverkehr nicht stören und erhielten daher eigene Wege. Was als Autofreundlichkeit seinen Anfang nahm entwickelte sich zur richtungsweisenden „Leezen“-Freundlichkeit. Die Entwicklung ist weltweit bekannt: Münster ist schon seit langen Jahren vorbildliche „Leezen“-Stadt!
Jede/r Münsteraner/in sitzt statistisch betrachtet täglich 15,6 min auf der „Leeze“, fast 35 % fahren mit ihr zur Arbeit.
Das „Leezen“-Parkhaus am Hauptbahnhof bietet 3.300 Stellplätze: Deutscher Rekord.
Ein Kollege aus dem Team des Breitbandbüros erinnerte sich in den vergangenen Tagen lebhaft daran, dass er sich auf seiner „Leeze“ über den „Leezen“-Weg parallel zur Hammer Straße über 2 km an den Rücklichtern eines parallel auf der Fahrbahn aufröhrenden Ferraris heften konnte. Kein Wunder – ist doch das „Leezen“-Wegenetz Münsters überragend gut ausgebaut und mit passender „grüner Welle“ gesegnet. Für den gleichen Kollegen ist allerdings noch heute ein Rätsel, aus welchem Grund ein Dieb ihm das stabile Stahlkabelschloss, nicht allerdings die dazu passende „Leeze“, gestohlen hatte … .

Für diejenigen, die gerade rätseln, was eine „Leeze“ ist: Eine „Leeze“ ist ein „Fiets“.


Fotos: Das Informationsmobil steht am Münsteraner Hafen neben „Leezen“.
Fotocredit: BBB / Jens Gowasch.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin