• Startseite
  • Netzallianz: Vier-Stufen-Plan zum Breitbandausbau

Netzallianz: Vier-Stufen-Plan zum Breitbandausbau

Im Rahmen ihres sechsten Treffens haben sich am 8. November 2016 die in der „Netzallianz Digitales Deutschland“ zusammengeschlossenen Telekommunikationsunternehmen und Verbände mit dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt (CSU) auf einen zukünftigen Fahrplan zum Breitbandausbau in Deutschland verständigt. Darin soll ein Vier-Stufen-Plan den Übergang zur Gigabit-Gesellschaft ebnen. Die vier Phasen sehen folgende Meilensteine vor: In Phase 1 soll bis Ende 2018 das Ziel einer flächendeckenden Breitbandversorgung mit mindestens 50 Mbit/s für alle Haushalte erreicht werden. Daran anschließend ist in Phase 2 bis Ende 2019 die Erschließung von bestehenden unterversorgten Gewerbegebieten mit Glasfaseranschlüssen festgesetzt. Mithilfe des Sonderförderaufrufs „Mittelstand“ des Bundes wird hier ein Beitrag zur Zielerreichung geleistet.

Neu entstehende Gewerbegebiete werden hingegen über die Vorgaben des DigiNetz-Gesetzes künftig von vornherein mit Glasfaser versorgt. In der dritten Phase sollen die Voraussetzungen für einen flächendeckenden 5G-Rollout bis zum Ende des Jahres 2020 geschaffen werden. In Phase 4 steht schließlich die Gigabit-Gesellschaft als Zielmarke. Bundesminister Dobrindt erläuterte dazu: „Bis 2025 wollen wir eine Gigabit-fähige, konvergente Infrastruktur aufbauen“. Damit soll eine „hochvernetzte Gesellschaft“ mit einer Kombination aus Intelligenz im Netz, Bandbreite, Echtzeitverfügbarkeit, Sicherheit, Energieeffizienz und anderen Leistungsparametern ermöglicht werden.

Das Fraunhofer-Institut FOKUS hat in diesem Kontext die Anforderungen an konvergente Gigabit-Infrastrukturen im Festnetz und Mobilfunk hinsichtlich der Kriterien Verfügbarkeit, Sicherheit und Flexibilität untersucht. Die Studie kann auf der Internetpräsenz des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur heruntergeladen werden.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin