• Startseite
  • Qualifizierungsoffensive des Breitbandbüros des Bundes – Neuer Schulungskatalog mit verbessertem Seminarangebot

Qualifizierungsoffensive des Breitbandbüros des Bundes – Neuer Schulungskatalog mit verbessertem Seminarangebot

Das Breitbandbüro des Bundes bietet ab sofort ein erweitertes Angebot an vielfältigen Qualifizierungsmaßnahmen zum erfolgreichen Breitbandausbau an. Mit dem neuen und breiter gefächerten Veranstaltungsangebot steht nun ein noch größeres Spektrum an Themen rund um das Thema Breitbanderschließung interessierten Teilnehmern zur Verfügung. Die einzelnen Workshop-Angebote richten sich jeweils an unterschiedliche Zielgruppen zu verschiedenen Themenfeldern: Technik, Förderung und Markt und adressieren je nach Veranstaltung sowohl Einsteiger (Kategorie: Basiswissen), als auch erfahrene Mitarbeiter (Kategorie: Fortgeschrittene).

Die Seminarziele sind dabei unterschiedlich. Mit der Weiterbildung aller am Breitbandausbau teilnehmenden Stakeholder gilt es zuerst, das notwendige technische Knowhow zu vermitteln und im Weiteren differenzierte Einblicke auf relevante Themen wie Technik, Finanzierung und Mitwirkung bereitzustellen.

Neben den bereits erfolgreich durchgeführten Veranstaltungen, wie bspw. dem Breitbandworkshop für Fortgeschrittene, werden auch weitere optimierte Veranstaltungsangebote in den Seminarkanon aufgenommen. Dazu gehört beispielsweise ein neu konzipierter Workshop, der sich mit den Rahmenbedingungen von Open Access-Vorgaben in Förderprogrammen und mit möglichen Geschäftsmodellen beschäftigt.

In den ersten Bundesländern wurden bereits die aktualisierten Angebote durchgeführt. So hat das Breitbandbüro des Bundes bereits in Kooperation mit dem Breitbandkompetenzzentrum Schleswig-Holstein die optimierten Seminare „Basiswissen Breitband“, „Breitbandworkshop für Fortgeschrittene“ und „Beihilfe in Breitband – ein Wegweiser für Landesbehörden“ mit großem Erfolg und durchweg positiver Resonanz der Teilnehmer durchgeführt. Die Formate „Breitbandausbau und die Rolle der Bauämter“ sowie der neue „Open Access-Workshop“ folgen in den kommenden Wochen. Auch in weiteren Bundesländern wird die Offensive weiter Fahrt aufnehmen, so dass auch dort viele kommunale Vertreter die für sie notwendigen Informationen zu Breitbandtechnik und der aktuellen Förderkulisse erhalten können.

Das BBB bietet zur Unterstützung des nationalen Breitbandausbaus im Auftrag der Bundesregierung folgende Qualifizierungsmaßnahmen für Sie kostenfrei an:

Fachgebiet Technik:

  • Basiswissen Breitband (Zielgruppe: Mitarbeiter aus Behörden ohne Breitbandkenntnisse, Level: Basiswissen)
  • Breitbandworkshop für Fortgeschrittene (Zielgruppe: Mitarbeiter aus Behörden mit Grundkenntnissen, Level: Fortgeschritten)
  • Mitbenutzung vorhandener Infrastrukturen (Synergieworkshop) (Zielgruppe: Mitarbeiter aus Behörden, Level: Fortgeschrittene
  • Breitbandausbau und die Rolle der Bauämter (Zielgruppe: Bauamtsleiter bzw. Mitarbeiter von Bauämtern, Level: Fortgeschritten)

Fachgebiet Förderung:

  • Beihilfe in Breitband – ein Wegweiser für Landesbehörden (Zielgruppe: Mitarbeiter aus Landesbehörden, die in die Abwicklung von breitbandspezifischen Förderprogrammen eingebunden sind, Level: Basiswissen)
  • Beihilfe in Breitband – ein Wegweiser für Kommunen (Zielgruppe: Mitarbeiter aus Kommunen und kommunalen Einrichtungen, die in die Abwicklung von breitbandspezifischen Förderprogrammen eingebunden sind, Level: Basiswissen)

Fachgebiet Markt:

  • Open Access-Workshop (Zielgruppe: Kommunale Vertreter, Mitarbeiter aus Ministerien/Staatskanzleien und Marktteilnehmer, Level: Fortgeschritten)
  • Breitbandfinanzierung für Banken (Zielgruppe: Banken ohne Breitbandkenntnisse, die in diesem Bereich stärker einsteigen wollen, Level: Basiswissen)

Weitere Angebote:

  • Breitbandwissen kompakt (Breitbandwoche) (Zielgruppe: Alle an Breitbandthemen interessierten Personen, Verantwortliche und Entscheidungsträger)
  • Schulung Ausschreibungsdatenbank (Zielgruppe: Mitarbeiter aus Ministerien, Staatskanzleien und Kompetenzzentren)

Den aktualisierten Gesamtkatalog mit der Übersicht zu allen Seminarangeboten und vielen weiteren Informationen zu den Workshops können Sie hier abrufen.

Die jeweiligen Termine der Seminare werden zeitnah auf der Website des Breitbandbüros des Bundes und im monatlichen Newsletter veröffentlicht. Darüber hinaus können sich interessierte Kommunen mit dem Breitbandbüro des Bundes direkt in Verbindung setzen und ein abgestimmtes Seminarangebot anfordern.

Wenn auch Sie Interesse an der Durchführung eines Workshops bei ihnen vor Ort haben, kommen Sie einfach auf uns zu. Wir beraten Sie gerne zu den Inhalten der unterschiedlichen Angebote. Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Anfragen zu den Veranstaltungen unter der Rufnummer 030- 60404060 sowie unter der E-Mail-Adresse: kontakt(at)breitbandbuero(dot)de zur Verfügung.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin