• Startseite
  • Roadshow „Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft“ mit Workshop zu Gast in Neustadt an der Waldnaab/ Oberpfalz

Roadshow „Unterwegs für Deutschlands digitale Zukunft“ mit Workshop zu Gast in Neustadt an der Waldnaab/ Oberpfalz

Digitale Infrastrukturen gehören zu den zentralen Standort- und Wirtschaftsfaktoren. Unternehmen müssen jetzt die Chance ergreifen, durch die Digitalisierung national wie international konkurrenzfähig zu bleiben und neue Märkte zu erschließen. Aus diesem Grund machte die Informationskampagne Breitband@Mittelstand am Dienstag, den 2. März 2017, Station in Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz. Experten des Breitbandbüros des Bundes (BBB) informierten in Vorträgen praxisnah über die absehbaren digitalen Anwendungen von morgen. Vor allem regionale Entscheider und Unternehmen waren vor Ort. Im Mittelpunkt des Workshops, der gemeinsam mit der IHK Regensburg für Oberpfalz organisiert wurde, stand zunächst der kommunale Breitbandausbau am Beispiel der Gemeinde Wiesent. Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es um die Umsetzung von Glasfaserprojekten aus Sicht des Netzbetreibers sowie aus Sicht der Kommunen. Insgesamt blicken wir auf eine entspannte und kommunikative Veranstaltung zurück. Den Teilnehmern bot sich Raum für Diskussionen und sie konnten viele ihrer Fragen in zahlreiche Einzelgesprächen direkt mit den Beratern des Breitbandbüros des Bundes klären.
Ebenfalls vor Ort war das Informationsmobil des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Es ist mit einer Reihe technologischer Highlights bestückt, die an konkreten Beispielen zeigen, wie die digitale Transformation Kommunikation und Arbeitswelt in den kommenden Jahren verändern wird.

Bild: Kai Westerman (Breitbandbüro des Bundes) bei seinem Vortrag in Neustadt an der Waldnaab am 02.03.2017. Foto: BBB

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin