Spatenstich im Landkreis Cloppenburg

„Es ist ein Anfang – aber ein guter Anfang, auf den wir aufbauen können“, betonte Landrat Johann Wimberg beim symbolischen ersten Spatenstich zum Breitbandausbau im Landkreis Cloppenburg. Am 14. März 2018 begann mit dem Spatenstich der zukunftsfähige Breitbandausbau zunächst in den Gemeinden Cappeln, Lindern und Saterland des Landkreises Cloppenburg. Bis Ende 2019 sollen alle Ausbaugebiete mit schnellen Internetverbindungen erschlossen sein, wodurch knapp 4.700 Haushalte und Unternehmen Internetgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s nutzen können. Der Ausbau soll auch 66 Schulstandorten zugutekommen.

Landrat Johann Wimberg merkte zu dem Ausbau des Highspeed-Netzes an: „Eine leistungsfähige Breitbandversorgung ist in der heutigen Zeit ein entscheidender Standortfaktor und Voraussetzung für wirtschaftliches Wachstum und zukunftsfähige Entwicklung in den Städten und Gemeinden.“ Ferner bedankte sich Wimberg in seiner Rede bei allen beteiligten Akteuren.

Bürgermeister Marcus Brinkmann (Cappeln) machte deutlich, wie groß das Interesse in der Bevölkerung am Breitbandausbau und schnellerem Internet sei – insbesondere in Cappeln, der landesweit jüngsten Gemeinde, wird sich durch den anstehenden Breitbandausbau eine Menge tun.

Den Reden schlossen sich auch der Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Bley sowie Stefan Molkentin (Regionalleiter der Agentur für Technologie und Netzwerke KOM (atene KOM), hoheitlich beliehener Projektträger für das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur BMVI) an. Stefan Molkentin betonte die gute Zusammenarbeit mit dem Landkreis Cloppenburg und erklärte, dass mit dem symbolischen Spatenstich der Grundstein für die Bewältigung zukünftiger Anforderungen aus allen gesellschaftlichen Bereichen im Landkreis Cloppenburg gelegt sei.

Der Bund bezuschusst den Breitbandausbau im Landkreis Cloppenburg im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitband des BMVI mit rund 5,78 Mio. Euro.


Foto: Bürgermeister Marcus Brinkmann (Cappeln, 2. v. r.), Landrat Johann Wimberg (3. v. r.), Katharina Deeben (Wirtschaftsförderung Landkreis Cloppenburg, 3. v. l.), Andrea Bornhorst (Wirtschaftsförderung Landkreis Cloppenburg, 4. v. l.), MdL Karl-Hein Bley (5. v. l.), Stefan Molkentin (atene KOM, 7. v. l.) sowie Vertreter des Amtes für regionale Landesentwicklung, des Breitband Kompetenz Zentrums Niedersachsen und des ausführenden Telekommunikationsunternehmens beim Spatenstich am 14.03.2018 im Landkreis Cloppenburg.

Fotocredit: Landkreis Cloppenburg.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin