• Startseite
  • Stichtag 28. Februar: Jährliche Meldung zum Monitoring gemäß Bundesrahmenregelung Leerrohre (BRLR)

Stichtag 28. Februar: Jährliche Meldung zum Monitoring gemäß Bundesrahmenregelung Leerrohre (BRLR)

Wir möchten Sie auf diesem Wege an das jährliche Monitoring gemäß Bundesrahmenregelung Leerrohre (BRLR) zum 28. Februar eines Jahres erinnern. Bis zu diesem Termin müssen alle im vorangegangenen Jahr erfolgten Infrastrukturausbauten und Änderungen bereits gemeldeter Infrastrukturen im Rahmen der BRLR auf der Ausschreibungsdatenbank eingetragen werden. Alle Akteure der öffentlichen Hand, die Projekte nach der Bundesrahmenregelung Leerrohre fördern, sind verpflichtet, ihre Beihilfeleistungen dem Breitbandbüro des Bundes zu Monitoringzwecken gegenüber der Europäischen Kommission zu melden.

Bitte beachten Sie unbedingt die unterschiedlichen Meldungswege für Projekte nach alter und neuer Bundesrahmenreglung Leerrohre. Projekte nach der aktuell gültigen BRLR sind über die Ausschreibungsdatenbank einzugeben. Ausbauten, die auf der Basis der alten Bundesrahmenregelung erfolgt sind müssen weiterhin über Online Monitoring System (OMS) erfolgen.

Zur Ausschreibungsdatenbank für Projekte nach der neuen Bundesrahmenregelung Leerrohre gelangen Sie hier.

Zum OMS, dem Online Monitoring System für Projekte im Rahmen der alten BRLR kommen Sie über diesen Link.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin