• Startseite
  • Thüringen wird fit für die digitale Zukunft

Thüringen wird fit für die digitale Zukunft

Am 16. Mai machte die Informationskampagne Breitband@Mittelstand in der Landeshauptstadt Thüringens Halt. Auf dem Gelände der IHK Erfurt fand ein Workshop mit dem Titel „Braucht auch Ihr Unternehmen schnelleres Internet?“ statt. Das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 hatte dazu auch Referenten des Breitbandbüros des Bundes eingeladen.

Die Veranstaltung wurde von der IHK Erfurt initiiert, die seit einiger Zeit in Thüringen mit einem ‚Digitalisierungscoach‘ unterwegs ist, um die digitale Transformation im Bundesland zu begleiten. Dass hier noch einige Schritte zu gehen sind, wurde im Workshop schnell deutlich. Mit der Etablierung des Kompetenzzentrums ist nun Wichtiges erreicht. Der neue Think Tank, für den die Veranstaltung als offizieller Startschuss galt, soll Thüringen fit für die digitale Zukunft machen. Er ist zentraler Ansprechpartner für regionale Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik bei allen Belangen rund um die Digitalisierung.

An der Veranstaltung nahmen Vertreter der IHK, regionale Unternehmen und kommunale Vertreter Teil. Das Interesse an den Anliegen der Informationskampagne und vor allem an der Umsetzung des Ausbaus und dessen Förderung war immens. Die letzten Maßnahmen, insbesondere das Bundesförderprogramm und die Qualifizierungsoffensive, waren vielen Teilnehmern in den vergangenen Monaten positiv aufgefallen. Hier zeigt sich: Das Engagement für den Breitbandausbau trägt Früchte.

Einigkeit herrschte über die Bedeutung von Glasfaser als Zukunftstechnologie. Explizit zur Sprache kamen auch der 5. Förderaufruf und die Änderungen beim Sonderaufruf Gewerbegebiete, der mittlerweile ohne die 80% Mindestbeteiligung auskommt. Kommunen wie die Stadt Gotha zeigten sich hier hochinteressiert. Auch am Informationsmobil, das ab 10 Uhr vor dem IHK-Gebäude Station machte, und an der Roadshow war das Interesse groß. Weitere Termine in Thüringen sind deshalb bereits in Planung.

Die Veranstalter der IHK Erfurt und des Thüringer Kompetenzzentrums Wirtschaft 4.0 zogen ein durchweg positives Fazit. Hochzufrieden war man mit Resonanz und Ablauf des Workshops. Sebastian Gerth, Referent für Digitalisierung beim Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0, bedankte sich für das Engagement seitens des Breitbandbüros des Bundes. „Die Veranstaltung hat in hervorragender Weise die Breitbandförderung des Bundes mit Best-Practices in Kommunen und Unternehmen Thüringens vereint“, fasste Claudia Mühlberg, die als Referentin des Breitbandbüros vor Ort war, den Tag zusammen.


Foto: Henning Weißenborn (Projekt 57, 3.v.l.) und andere Unternehmer aus Thüringen am 16.05.2017 beim Beratungsgespräch mit Claudia Mühlberg (Breitbandbüro des Bundes) vor dem Informationsmobil an der IHK Erfurt.
Foto: BBB/Jens Gowasch

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin