• Startseite
  • Über 15.000 Haushalte werden mit schnellem Internet versorgt

Über 15.000 Haushalte werden mit schnellem Internet versorgt

Im Freudenberger Stadtteil Hohenhain kamen am 18. April 2018 Andreas Müller (Landrat Kreis Siegen-Wittgenstein), Bürgermeisterin Nicole Reschke, Mathis Entrup, Mitarbeiter des Regionalbüros für Nordrhein-Westfalen der atene KOM, hoheitlich beliehener Projektträger des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur, Vertreter des ausbauenden Telekommunikationsunternehmens sowie der Bezirksregierung Arnsberg zum offiziellen Spatenstich zusammen. Damit startet nun der Breitbandausbau in den Städten Bad Berleburg, Bad Laasphe, Freudenberg, Hilchenbach und Kreuztal sowie in der Gemeinde Erndtebrück.

Landrat Müller versicherte, dass bis Mai nächsten Jahres 98 Prozent aller Haushalte im Kreis mit schnellen Internetverbindungen versorgt sein sollen: „Damit werden wir der erste Flächenkreis in Nordrhein-Westfalen sein, der die Bürgerinnen und Bürger mit schnellem Internet versorgt!“

Mathis Entrup betonte die Bedeutung des Breitbandausbaus als Chance für die Entwicklung ländlicher Regionen. Eine tragende Säule dafür ist eine zukunftsfähige Breitbandinfrastruktur. Durch die ländliche Prägung der Region gestaltete sich die Versorgungslage im Kreis Siegen-Wittgenstein bisher inhomogen. Der Ausbau der digitalen Infrastruktur soll die Wohn- und Standortattraktivität sichern und weiter stärken.

Bis Mitte 2019 sollen im Kreis Siegen-Wittgenstein über 15.000 Haushalten sowie fast 800 Unternehmen Datenübertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s zur Verfügung stehen. Von dem Ausbau sollen zudem 16 Schulen und ein Krankenhaus profitieren, die mittels FTTB-Technologie (Fibre-To-The-Building) angeschlossen werden.

Insgesamt fließen aus dem Bundesförderprogramm Breitband gut 1,8 Millionen Euro in das Projekt im Kreis Siegen-Wittgenstein. Aus der Richtlinie des Landes Nordrhein-Westfalen zur Kofinanzierung des Bundesprogramms erhält der Kreis weitere Fördermittel in Höhe von gut 1,6 Millionen Euro.


Foto (v. li. n. re.): Tim Kröning (Westnetz Bezirksmeister Freudenberg-Betzdorf), Giovanni Lo Re (Bezirksregierung Arnsberg), Mathis Entrup (atene KOM), Dr. Catharina Friedrich (Westnetz Leiterin Regionalzentrum Sieg), Nicole Reschke (Bürgermeisterin Freudenberg), Landrat Andreas Müller (Kreis Siegen-Wittgenstein), Sandra Sonnack (innogy, Referentin FTTx-Projekte), Daniel Caspari (innogy, Projektleiter) vor einem Saugbagger beim Spatenstich in Freudenberg, Kreis Siegen-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen) am 18.04.2018.
Fotocredit: Kreis Siegen-Wittgenstein.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin