REload – Wege in die Zukunft

Am 13. November besuchten wir mit dem Informationsmobil der Kampagne Breitband@Mittelstand die Kreisstadt Bergheim in Nordrhein-Westfalen. Anlass war eine Veranstaltung der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH zur Studie REload – Zukunft Rhein-Erft 2030, in deren Folge einige innovative Projekte für die Region auf den Weg gebracht wurden. Nach einem Jahr Projektarbeit war es nun an der Zeit für einen ersten Zwischenstand.

Im Auftrag des Rhein-Erft-Kreises hatten Gutachter vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln eine Studie zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Region durchgeführt. In Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen und Institutionen wurden daraufhin innovative Projektideen und Handlungsempfehlungen entwickelt. Die Fragestellungen dahinter widmeten sich vor allem dem Leben und Arbeiten in der Region, die von modernen digitalen Konzepten beispielsweise im Gesundheitsbereich oder E-Commerce profitieren kann.

Im Kreishaus Bergheim wurden an diesem Montag unter dem Motto „Wege in die Zukunft – Gemeinsam. Neues. Gestalten.“ einige Projekte und Maßnahmen vorgestellt. Die Veranstaltung richtete sich vor allem an die Projektbeteiligten sowie Unternehmen, Institutionen, Verbände und Initiativen. Kommunale Entscheidungsträger und Vertreter politischer Parteien aus dem Rhein-Erft-Kreis waren ebenfalls unter den über 100 Teilnehmern.

Nach einer spannenden Keynote der Bestsellerautorin und Querdenkerin Anja Förster zum Auftakt folgten interessante Beispiele aus der Praxis, die die Bedeutung der Region als Arbeitgeber und Wohnort mit Innovationsaktivität herauszustellen. Gemeinsames Ziel der Projekte ist es, den Rhein-Erft-Kreis zukunftsfähig zu gestalten.

Vor der Verleihung des „REload Awards 2017“ hatten die Besucher noch Gelegenheit, die interaktive Ausstellung „REload Campus“ zu erkunden und digitale Anwendungen in Themenräumen und Ideeninseln auszuprobieren. Dazu zählte natürlich auch unser Informationsmobil, das mit Innovationen wie Telepräsenzroboter oder 3-D-Drucker die Möglichkeiten digitaler Technologien und leistungsfähiger Breitbandnetze aufzeigt. Gern informierten wir die Besucher zum Breitbandausbau und beantworteten zahlreiche Fragen.

Typisch rheinländisch ließen die Teilnehmer und Veranstalter schließlich den Abend im Kreishaus bei Kölsch und Currywurst ausklingen.


Foto oben: Die Bestsellerautorin Anja Förster beim Vortrag auf einer Veranstaltung zur Studie „REload – Zukunft Rhein-Erft 2030“ am 13.11.2017 in Bergheim.
Fotos unten: Nils Mischorr (Breitbandbüro des Bundes) am Informationsmobil; eine Besucherin testet eine VR-Brille; Unternehmen aus dem Rhein-Erft-Kreis beim Gespräch auf der Bühne am 13.11.2017 im Kreisheim Bergheim.
Fotocredits: BBB / Andreas Silberbach.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin