• Startseite
  • Wittmund profitiert vom Breitbandausbau

Wittmund profitiert vom Breitbandausbau

Landrat Holger Heymann (Landkreis Wittmund), Mario Remmers (Landkreis Wittmund), Stefan Molkentin (Breitbandbüro des Bundes), Siemtje Möller (MdB), Jochen Beekhuis (MdL Niedersachsen), Bürgermeister Rolf Claußen (Stadt Wittmund), Heinz Buss (Stadt Wittmund) und Stefan Gottesleben (Breitbandbüro des Bundes) vor dem Informationsmobil am 03.09.2018 in Wittmund. Foto: BBB / Andreas Silberbach

Auf Einladung von Siemtje Möller, die als Bundestagsabgeordnete für die Wahlkreise Wilhelmshaven, Wittmund und Friesland zuständig ist, hat die Kampagne Breitband@Mittelstand am 3. September die Kreisstadt Wittmund besucht. Landrat Holger Heymann (Landkreis Wittmund), Bürgermeister Rolf Claußen (Stadt Wittmund) und Jochen Beekhuis (MdL Niedersachsen) kamen mit Möller am Informationsmobil des Breitbandbüros des Bundes auf dem Marktplatz im Zentrum der Stadt zusammen. Das Kampagnenteam stellte die verschiedenen digitalen Anwendungen an Bord vor und sprach mit den Besuchern über den Breitbandausbau der Region.

Möller betonte die Wichtigkeit einer guten digitalen Infrastruktur und sagte: „Nur, wenn wir schritthalten, können wir die Menschen im Landkreis halten.“ Insbesondere die Landwirte im Landkreis Wittmund benötigen für ihre Arbeit auf dem Hof eine schnelle Internetverbindung. „Keiner soll abgehängt werden“, sagte Landrat Heymann und verwies auf die Bedeutung der „Streubebauung“, mit der einzelne Gehöfte versorgt werden können. Bürgermeister Claußen hat die Digitalisierung als wirtschaftliches Thema erkannt, bei dem leistungsfähige Partner bei der Umsetzung unterstützen: „Wir sind auf einem guten Weg“, so Claußen.


Titelfoto: Landrat Holger Heymann (Landkreis Wittmund), Mario Remmers (Landkreis Wittmund), Stefan Molkentin (Breitbandbüro des Bundes), Siemtje Möller (MdB), Jochen Beekhuis (MdL Niedersachsen), Bürgermeister Rolf Claußen (Stadt Wittmund), Heinz Buss (Stadt Wittmund) und Stefan Gottesleben (Breitbandbüro des Bundes) vor dem Informationsmobil am 03.09.2018 in Wittmund.
Fotocredits: BBB / Andreas Silberbach

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin