• Startseite
  • „Best Practice“-Beispiel aus Wittmund verdeutlicht bei IHK-Workshop die Chancen der Digitalisierung

„Best Practice“-Beispiel aus Wittmund verdeutlicht bei IHK-Workshop die Chancen der Digitalisierung

Vor Beginn des IHK-Workshops „Unterwegs für die digitale Zukunft“ am Di, 04. April 2017, in Wittmund präsentierte das Informationsmobil die Kampagne Breitband@Mittelstand. Wittmunds Bürgermeister Rolf Claußen, der Erste Kreisrat Hans Hinrichs, der Hauptgeschäftsführer der IHK für Ostfriesland und Papenburg Dr. Torsten Slink und viele Unternehmer konnten sich einen praktischen Eindruck verschaffen, wo und wie digitale Dienste in der nahen Zukunft zum Einsatz kommen.
Auf diese Weise stimmten sich die Besucher des IHK-Workshops auf das Thema des Tages, „Digitalisierung“, zusätzlich ein. Der Wittmunder Verlagsleiter Helmut Loerts-Sabin verdeutlichte in seinem Vortrag anschaulich, wie ein kleines Wittmunder Kosmetikstudio neben dem alltäglichen stationären Handel im Online-Segment nun einen breiten Kundenkreis gefunden hat – kosmetische Produkte werden mittlerweile täglich durch dieses Studio aus Wittmund nach ganz Deutschland verschickt, eCommerce par excellence. Die Geschäfte des Unternehmens laufen so gut, dass es bereits größere Räumlichkeiten sucht und bisheriger Leerstand nachgenutzt werden wird. Für die Workshop-Besucher ein „Best Practice“-Beispiel, das zeigt, wie mit einer ausreichenden Breitbandversorgung Handel und Gewerbe gehalten werden kann und teils neue Geschäftszweige zum Wohle der gesamten Region entstehen.
Hier schloss sich der Kreis: Der Telepräsenzroboter und der 3-D-Drucker hatten bereits zu Beginn des Tages allen Besuchern erste Beispiele für die Chancen der Digitalisierung geliefert. Auch die vielfältigen Vorträge vermittelten, wo digitale Dienste in Zukunft Potenzial bieten. Der Erste Kreisrat Hans Hinrichs dankte auch dem Bund für die Übergabe des Förderbescheids – dies ist eine wichtige Voraussetzung um einen Landkreis im ländlichen Raum zukunftsweisend auszustatten.


Foto: Stefan Molkentin (Niederlassungsleiter atene KOM GmbH, li.) demonstriert den Telepräsenzroboter am Informationsmobil des Breitbandbüros des Bundes.
Fotocredit: BBB/Florian Schuh.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin