• Startseite
  • „Die Digitalisierung erleichtert uns die Arbeit ungemein und spart Kosten in der Produktion.“

„Die Digitalisierung erleichtert uns die Arbeit ungemein und spart Kosten in der Produktion.“

Die Film- und Marketingagentur pro1media aus Nordhausen in Thüringen entwickelt individuelle Bewegtbildkonzepte für Unternehmen. Für ihre Arbeit ist die Digitalisierung seit langem ein wichtiges Thema, denn filmische Umsetzungen haben durch die digitale Transformation für das Medienportfolio von Unternehmen ebenso wie für die individuelle Mediennutzung einen immensen Bedeutungsschub erhalten. Thomas Hentze, Geschäftsführer von Pro1Media, verriet uns, an welcher Stelle in seinem Unternehmen digitale Prozesse darüber hinaus eine wichtige Rolle spielen.


Breitbandbüro des Bundes: Ihr Unternehmen, pro1media ist sehr vielseitig aufgestellt. Wo liegt der Schwerpunkt Ihrer Arbeit?

Thomas Hentze: Die Vielseitigkeit unserer Ausrichtung ergibt sich aus den Anforderungen unserer Kunden, deren Anliegen wir individuell bearbeiten. pro1media setzt auf eine ganzheitliche Strategie, um die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit seiner Klienten zu verbessern. Daraus ergeben sich automatisch sehr vielfältige Aufgabenfelder, die wir von Beginn an gemeinsam mit unseren Kunden erarbeiten.

BBB: Auf Ihrer Website sprechen Sie von der „Selling Power“ des World Wide Web. Was konkret meinen Sie? Hat sich das Verkaufen durch das Internet tatsächlich so stark verändert?

Thomas Hentze: Ja. Wichtig für die Unternehmen ist heute vor allem die proaktive Sichtbarkeit im World Wide Web. Es geht dabei letztlich darum die sogenannte Mund-zu-Mund-Propaganda ins Internet zu verlagern und sicherzustellen, dass man als Unternehmen dort wahrgenommen wird. Dabei ist es zunächst völlig unwichtig wie das Produkt oder die Dienstleistung verkauft wird. Es muss für den Kunden einfach sein, an Informationen zu gelangen und das Unternehmen überhaupt erst einmal zu finden.

BBB: Welche weiteren durch die digitale Transformation induzierten Veränderungen haben sich in Ihrem Geschäftsfeld ergeben und wie reagieren Sie darauf als Unternehmen?

Thomas Hentze: Die digitalen Techniken sind gerade bei der Filmproduktion nicht mehr wegzudenken. Dies wirkt sich auf die Art und Weise aus, wie Ideen in Filmen oder Trailern umgesetzt werden. Wir setzen auf Animationswerkzeuge, leistungsfähige Computer, Kameras und viele weitere digitale Geräte und Anwendungen. Die Digitalisierung erleichtert uns die Arbeit ungemein und spart Kosten in der Produktion. Aber auch bei der Planung setzen wir auf Digitalisierung. Konkret nutzen wir ein selbst entwickeltes CRM System, das direkt auf unser Unternehmen zugeschnitten ist – und das seit mittlerweile 10 Jahren.

BBB: Bitte vervollständigen Sie den Satz: „Digitalisierung ist für uns…“.

Thomas Hentze: Digitalisierung ist ein innovatives Geschäftsfeld, das als Werttreiber bei uns an erster Stelle steht.

BBB: Herr Hentze, wir danken Ihnen für das Interview.


Fotocredit: pro1media.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin