Enthusiastische App-Entwickler

Benjamin Beyer (Breitbandbüro des Bundes) zwischen den geschäftsführenden Gesellschaftern der 28Apps Software GmbH, Emrah Gencer (li.) und Artur Malek (re.) am 16.11.2017 in Bremen. Fotocredits: BBB / Eike Gutt.

Im Rahmen der Informationskampagne Breitband@Mittelstand führte unser Weg nach Bremen. Dort sitzt das Start-up 28Apps, das auf die App-Entwicklung für mobile Geräte und Wearables spezialisiert ist.

Die Gründer der 28Apps Software GmbH, Emrah Gencer und Artur Malek begrüßten am vergangenen Donnerstag, 16.11.2017, Benjamin Beyer vom Breitbandbüro des Bundes. Sie erzählen enthusiastisch vom Verständnis des Unternehmens, partnerschaftlich mit den Kunden Produkte zu entwickeln und zu begleiten. So sei es wichtig, dass ein Projekt nicht mit Abschluss des Auftrags beendet sei, sondern dass man sich nachhaltig an den sich wandelnden Bedürfnissen des Nutzers orientiere. Nur so könne ein positives Nutzererlebnis erfolgen und ein Unternehmen sich dauerhaft am Markt positionieren. Die geschäftsführenden Gesellschafter des 20 Mitarbeiter starken Start-ups führten beispielhaft aus, dass man ganzheitlich schon in der Entwicklungsphase denken müsse.

Diese Denkweise betrifft auch das Thema App-Entwicklung und Breitbandversorgung. Auch wenn schnelles Internet nicht flächendeckend vorhanden sei, müsse eine App so programmiert sein, dass sie funktioniere, so die Unternehmer. Dennoch sind sich Emrah Gencer und Artur Malek darin einig, dass die Versorgung mit hochleistungsfähigen Breitbandnetzen hilft, ganz neue Dienste und Anwendungen entwickeln zu können und wichtig für den Erfolg von 28Apps und seinen Nutzern gleichermaßen ist.

Um auch zukünftig den Anschluss nicht zu verpassen, müsse man sich unternehmerisch immer mit den aktuellen technologischen Entwicklungen auseinandersetzen und dabei offen gegenüber Neuerungen sein. Die heutige digitale Transformation ist für Unternehmen die eigentliche Herausforderung, betonten die zwei Geschäftsleute, die positiv in die Zukunft blicken.


Foto: Benjamin Beyer (Breitbandbüro des Bundes) zwischen den geschäftsführenden Gesellschaftern der 28Apps Software GmbH, Emrah Gencer (li.) und Artur Malek (re.) am 16.11.2017 in Bremen.
Fotocredits: BBB / Eike Gutt.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin