• Startseite
  • Erstmalig Workshop für kommunale Versorger in Neumünster durchgeführt

Erstmalig Workshop für kommunale Versorger in Neumünster durchgeführt

Am 25.02.2015 fand erstmalig in Neumünster ein thematisch speziell ausgereichter Workshop für kommunale Versorger zum Thema „Open Access“ statt. Ziel dieses Workshops war es, den Mitarbeitern der Stadtwerke zu zeigen, welche Möglichkeiten und Chancen der Open Access-Betrieb von Breitbandnetzen bietet.. Die rund 20 Teilnehmer zeigten sich sehr interessiert, gerade bei Fragen wie dem Eigenausbau und der Finanzierung. Tim Brauckmüller zeigte anschaulich die technischen Unterschiede des Open Access. Darunter beispielsweise die unterschiedlichen Diensteebenen, aber auch Möglichkeiten der Beihilfe. Er erläuterte verschiedene Geschäftsmodelle des Open Access-Betriebes anhand der verschiedenen Wertschöpfungsstufen beim Breitbandausbau. Michael Preiß von der Gesellschaft für intelligente Netze, verdeutlichte noch einmal die Herausforderungen im operativen Betrieb. Insgesamt wurden die Vorteile der diskriminierungsfreien Plattform herausgestellt und die Kosten detailliert geschildert. In der anschließenden Diskussion konnten die Teilnehmer noch einmal ausführlich ihre offenen Fragen stellen.

Die Auftaktveranstaltung erhielt eine positive Resonanz, weitere Workshops befinden sich in der Planung.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin