• Startseite
  • Informationsveranstaltung des Breitbandbüros in Magdeburg am 17.09.15

Informationsveranstaltung des Breitbandbüros in Magdeburg am 17.09.15

Breitband MDCC Publikum

Am 17.09.2015 hat das Breitbandbüro des Bundes auf Einladung von Tino Sorge, MdB, eine Informationsveranstaltung zum Thema Breitbandausbau in Magdeburg durchgeführt. Im Rahmen dieser Veranstaltung hatten die Vertreter des BBB die Gelegenheit mit Guido Nienhaus, dem Geschäftsführer des lokalen TK-Anbieters MDCC Magdeburg, über die Präferenzen von Nutzern in Bezug auf die unterschiedlichen Bandbreiten zu diskutieren. Nienhaus berichtete, dass die meisten Nutzer aktuelle Verträge zwischen 6 und 16 Mbit/s abschließen und nur 18 Prozent mehr als 16 Mbit/s nutzen.

Im Anschluss daran fand eine Podiumsdiskussion mit Tino Sorge, Guido Nienhaus und Daniel Knohr statt. Herr Nienhaus erläuterte die aktuelle Versorgungsituation in Magdeburg, und Herr Sorge beleuchtete die Ziele der Bundesregierung für einen flächendeckenden Breitbandausbau.

Daniel Knohr vom Breitbandbüro des Bundes stellte die Arbeit des Breitbandbüros vor und gab den Anwesenden einen Überblick über die verschiedenen technischen Möglichkeiten des Breitbandausbaus und die jeweils geschätzten Kosten. Zusätzlich präsentierte er den aktuellen Stand des Breitbandausbaus in Deutschland und ging dabei insbesondere auf den Ausbaustand in Magdeburg und den umliegenden Gemeinden ein. Im Anschluss an den Vortrag wurde eine lebhafte Diskussion über die Bedeutung der Digitalisierung und einer flächendeckenden Breitbandversorgung für die heutige Gesellschaft geführt.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin