• Startseite
  • Startschuss für den Glasfaserausbau im mittleren Schleswig-Holstein

Startschuss für den Glasfaserausbau im mittleren Schleswig-Holstein

Gute Nachrichten für die Bürger und Unternehmen in den verbandsangehörigen Ämtern des Zweckverbands für die Breitbandversorgung im mittleren Schleswig-Holstein (ZBmSH). Dort wurde nun der Startschuss gegeben, um in den ersten Gemeinden mit dem Ausbau des Glasfasernetzes zu beginnen. In Hörsten, Jevenstedt, Luhnstedt, Nübbel und Schülp b. Rendsburg wird ab Mitte April dieses Jahres mit dem Bau des Glasfasernetzes begonnen, so dass im Sommer die ersten Kunden bereits in den Genuss des schnellen Internets unter der Marke nordischnet kommen können. Weitere Gemeinden werden in einem zweiten Bauabschnitt ebenfalls mit Glasfaserzugängen ausgebaut.

Der ZBmSH wurde durch die Ämter Eiderkanal, Fockbek, Mittelholstein, Hohner Harde und das Amt Jevenstedt im Jahre 2010 gegründet. Die Aufgabe des Zweckverbands ist es den Breitbandausbau in den Gemeinden der angeschlossenen Ämter flächendeckend zu verwirklichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.zbmsh.de.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin