• Startseite
  • WiFi4EU – Erfolgreicher zweiter Aufruf

WiFi4EU – Erfolgreicher zweiter Aufruf

Eine blaue WLAN-Tste auf einer Tastatur. WiFi4EU, Brietbandbüro des Bundes, BBB, Europa, Förderprogramm, ländliche Räume

Der zweite Aufruf der EU-Förderinitiative WiFi4EU war vom 7. bis 9. November 2018 für die Einreichung von Anträgen auf Förderung geöffnet. Teilnehmende Kommunen mussten sich bereits im Vorfeld auf dem programmeigenen Portal www.wifi4eu.eu registrieren. Bis zum Aufruf gab es über 21.000 Registrierungen aus dem gesamten EU-Gebiet.

Die Initiative läuft über drei Jahre und unterstützt die Errichtung von kommunalen WLAN-Netzen mithilfe von Gutscheinen in einer maximalen Höhe von jeweils 15.000 Euro. EU-weit können bis zu 8.000 Kommunen von der Förderung profitieren. Für den aktuellen Aufruf steht ein Fördervolumen von 42 Millionen Euro zur Verfügung. Mehr als 2.800 Gutscheine sollen an die teilnehmenden Kommunen vergeben werden.

Das Förderverfahren wird im Windhundverfahren durchgeführt, d.h. die Reihenfolge der Genehmigung entspricht der Reihenfolge des Antragseingangs. Derzeit prüft die für die Durchführung zuständige Exekutivagentur für Innovation und Netzwerke (INEA) die Anträge auf Förderfähigkeit und Zulässigkeit der Anträge.

Für die Vergabe der Gutscheine hat die EU Kriterien festgelegt, um geografische Ausgeglichenheit zu gewährleisten: Pro Mitgliedstaat werden mindestens 15 Gutscheine und maximal 8 Prozent des Förderbudgets des jeweiligen Aufrufs ausgegeben. Im aktuellen Aufruf entspricht dies einem Maximum von 224 zu vergebenden Gutscheinen pro Mitgliedsland.

Die Resonanz auf den zweiten Aufruf war groß: Bereits in den ersten 10 Sekunden gingen 4.000 der insgesamt 13.198 Anträge ein. Nach Italien und Spanien hat Deutschland mit 1.824 Anträgen die dritthöchste Bewerberzahl. Auf dem vierten Platz liegt Frankreich.

Auch wenn einige Kommunen technische Probleme bei der Beantragung gemeldet haben, ist der Aufruf den veröffentlichten Zahlen nach erfolgreich verlaufen. Die Gewinner werden im Dezember auf der WiFi4EU-Plattform veröffentlicht.

Mehr zu WiFi4EU

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin