• Startseite
  • Wir sind in Ostfriesland und auch dort auf die Menschen gespannt!

Wir sind in Ostfriesland und auch dort auf die Menschen gespannt!

Unsere Informationskampagne weilte gestern in Wittmund, der Wiege des Ostfriesenabiturs.
Wer rund vier Stunden Zeit mitbringt und sich engagiert auf die regionalen Besonderheiten einlässt, hat gute Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss dieses Tests.
Allgemein bekannt, welche einzelnen Lerndisziplinen zu bewältigen sind? Wir vernehmen aus der Prüfungsordnung:

  • Plattdeutsch (mündliche Prüfung)
  • Ostfrieslandkunde (schriftliche Prüfung)
  • Straßenweitboßeln
  • Straßenzielboßeln
  • Bessensmieten (Strauchbesenwerfen)
  • Balkenlaufen oder Padstockspringen (Grabenüberquerung mit Hilfe eines langen Stabes)
  • Kuhmelken
  • Löffeltrunk
  • Krabbenpulen
  • Teetrinken nach ostfriesischer Teezeremonie

Frühe Kritik am Ostfriesenabitur äußerte, dass „kulturgeschichtlich bedeutsame Alltagspraktiken einer Region aus lebendigen Kontexten gerissen und als Fragmente der Belustigung verkauft“ würden, wie Wikipedia erwähnt. Wir gönnen jedermann und –frau den Spaß am Ostfriesenabitur oder seinen einzelnen Disziplinen.
Zugleich wollen wir wie überall auf unserer Informationstour auch hier den Menschen mit Respekt vor ihrer Vergangenheit, ihren Gewohnheiten und ihren Zukunftsplänen begegnen.

Auf weiterhin angenehme Begegnungen vor Ort mit Menschen jeglicher Herkunft!
Unser Infokampagnen-Team weilt jedenfalls in Sachen „Digitalisierung und Breitbandausbau“ noch einige Tage oben im Norden und freut sich auf herausfordernde Situationen, über Fragen der Besucher des Informationsmobils, über Situationen, in denen auch ganz spontan die eine oder andere humorige Situation entsteht.


Fotocredit: BBB/Florian Schuh.

Weitere Impressionen unserer Informationskampagne finden Sie in unserer Mediathek.

BBB Logo


Breitbandbüro des Bundes
T 030 60 40 40 6-0
F 030 60 40 40 6-40
E kontakt(at)breitbandbuero.de



Postanschrift
Postfach 64 01 13
10047 Berlin